Unbekannter verletzt 34-Jährigen in Zwickau mit Schwert

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Die Polizei sucht zu dem Vorfall Zeugen.

Zwickau.

Ein Unbekannter hat in der Nacht zum Sonntag einen Mann mit einem Schwert verletzt. Wie die Polizei mitteilte, traf der unbekannte Täter auf der Zwickauer Marchlewskistraße auf eine Gruppe von vier bis fünf Personen und schwang mit dem Schwert in deren Richtung. Ein 34-Jähriger nahm seine Arme vor den Kopf, um sich zu schützen. Dabei erlitt er durch das Schwert eine tiefe Schnittwunde am Oberarm. Der Geschädigte musste in ein Krankenhaus gebracht werden. 

Der unbekannte Täter sprach während des Vorfalls in polnischer Sprache. Er wird wie folgt beschrieben: Er ist etwa 30 Jahre alt und hat einen mitteleuropäischen Teint. Zum Zeitpunkt der Tat trug er ein schwarzes Cape sowie ein schwarzes T-Shirt, eine graue kurze Hose und schwarze Sneaker.

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zum Täter geben können, sich bei der Kriminalpolizei Zwickau zu melden. Telefon: 0375 4284480

Update 27. Juli: Die Polizei hat die Beschreibung des mutmaßlichen Täters noch einmal aktualisiert. So soll er zwischen 1,70 Meter und 1,80 Meter groß sein und auffällig große Augenbrauen haben. Er habe einen durchtrainierten Eindruck gemacht. Als Kopfbedeckung habe er ein schwarzes Base-Cap mit weißer Schrift getragen - kein Cape, wie zunächst beschrieben. Außerdem soll der Gesuchte ein schwarzes T-Shirt mit verschiedenen weißen Aufschriften getragen haben. (erle/luka)

Neu auf freiepresse.de
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.