Urnenbeisetzungen sind wieder möglich

Zwickau.

Auf dem Zwickauer Hauptfriedhof und dem Paulusfriedhof in Marienthal sind ab Montag, wieder Urnenbeisetzungen möglich, jedoch ohne Trauerhallennutzung. Das sagte Heike Reinke von der Pressestelle der Stadtverwaltung. Zu beachten sei, dass Beisetzungen und Beerdigungen auch weiterhin nur im engsten Familienkreis möglich sind, wobei die Anzahl von 15 Personen nach der in Sachsen geltenden Allgemeinverfügung nicht überschritten werden dürfe. Das Garten- und Friedhofsamt weist darauf allerdings hin, dass aufgrund der Vielzahl nachzuholender Beisetzungen diese Vorrang haben müssen. "Für neue Sterbefälle können voraussichtlich erst ab dem 25. Mai 2020 Beisetzungstermine vergeben werden. Alle Urnen werden bis dahin auch weiterhin kostenfrei im Krematorium eingelagert", heißt es auf der Stadtverwaltung. (ja)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.