Verkehrsinsel wird nicht abgerissen

Zwickau.

Die Verkehrsinsel auf der Stenner Straße zwischen Rudolf-Breitscheid-Straße und Am Flugplatz, die ursprünglich Ende 2019 ersatzlos abgerissen werden sollte, bleibt erhalten. Das teilte das Tiefbauamt der Stadtverwaltung auf Anfrage der "Freien Presse" mit. Nachdem bis jetzt keine entsprechenden Arbeiten erkennbar waren, hatten sich Anwohner an die Redaktion gewandt. Wie Heike Reinke von der Pressestelle des Rathauses sagte, sei der Sachverhalt noch einmal geprüft und neu bewertet worden. "In Abstimmung mit der Verkehrsbehörde wurde nach anderen Möglichkeiten gesucht", sagte Reinke. Mit dem Parkverbot am Fahrbahnrand sei eine Lösung gefunden worden. Die in 1990er-Jahren gebaute Insel sollte entfernt werden, nachdem der Verkehr in der Straße zurückgegangen war, aber auch weil der Winterdienst wegen der geringen Durchfahrtsbreite an der Stelle Probleme hatte. "Insgesamt wurde damit auch den Wünschen der Anwohner entsprochen, die sich für die Beibehaltung der Insel ausgesprochen haben", sagte Reinke. (nkd)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.