Vietnam ist Thema bei kulinarischem Abend

"Kochen verbindet" bietet auch Raum für Gespräche und Begegnungen

Zwickau.

Im Rahmen von "Kochen verbindet" wird am heutigen Dienstag wieder gemeinsam gekocht und gespeist. Gastgeber sind die evan- gelisch-lutherische Christophoruskirchgemeinde und das Kontakt- und Informationsbüro für präventive Kinder- und Jugendarbeit in Eckersbach, Makarenkostraße 40. Sie stellen ihre Räume zur Verfügung. Das sagte Heike Reinke vom Pressebüro des Rathauses.

Der kulinarische Abend beginnt 18 Uhr. Neben einer Vorsuppe und frischem Obst zum Nachtisch wird vor allem die vietnamesische Sommerrolle im Mittelpunkt stehen. Für diese werden vorgekochtes Fleisch und frisches Gemüse gemeinsam klein geschnitten, in Schüsseln gegeben und mit den vorbereiteten Reisteigblättern auf dem Tisch platziert. Danach liegt es an den Teilnehmern selbst, sich anhand der Zutaten und Soßen eine ganz persönliche Sommerrolle zu kreieren.

Die vietnamesische Küche gehöre zu den leichtesten und gesündesten der Welt. Reis, Nudeln und Gemüse stünden weit vor Fleisch und Fisch auf der Einkaufsliste, sagte Reinke. Unterschieden werde zwischen heißen und kalten sowie neutralen Speisen. Diese harmonisch miteinander zu verbinden, sei eine Kunst, die auch die vietnamesische Philosophie widerspiegele. Traditionell wird mit Stäbchen gegessen. Wer sich darin schult, wird Achtung erfahren, denn ein vietnamesisches Sprichwort besagt: "Wer mit Schale und Essstäbchen umzugehen versteht, weißt auch mit Worten umzugehen."

Passend zum Essen aus diesem fernöstlichen Land, präsentieren Mitglieder des hiesigen Vereins der Vietnamesen ein Programm mit verschiedenen tänzerischen Einlagen.

Das Projekt "Kochen verbindet" findet seit Anfang 2017 mehrmals im Jahr in unterschiedlichen Einrichtungen statt. Es bietet nicht nur die Möglichkeit, kulinarische Vielfalt zu entdecken, sondern schafft vor allem auch Raum für Begegnungen, Gespräche, Neugier und interkulturellen Austausch, sagte Heike Reinke. Die Aktionen "Kochen verbindet" und "Grillen verbindet" wurden durch die Stadt Zwickau, insbesondere das Büro der Gleichstellungs-, Ausländer-, Integrations- und Frauenbeauftragten, initiiert. (ja)

Hobbyköche, Feinschmecker und alle, die einfach nur am Kochen interessiert sind, können mitmachen. Eine Anmeldung per E-Mail (gleichstellungsundausländerbeauftragte@ zwickau.de) gewünscht.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...