Vollsperrung - Dauerbaustelle wird nochmal verlängert

Ortmannsdorf.

Die Vollsperrung der Neuschönburger Straße in Ortmannsdorf wird noch einmal verlängert. Die Arbeiten an der Stützmauer dauern nun aller Voraussicht nach bis Mitte Mai, informiert das Landratsamt. Das beauftragte Bauunternehmen erklärt, noch bis Ende April die Stützmauer hinterfüllen zu müssen. Bis Mitte Mai soll eine Entwässerungsmulde entstehen und das Gelände angeglichen werden. Laut Baufirma muss dafür ein Kran Material über die Stützmauer heben, der benötige ausreichend Arbeitsraum. Anschließend wird das Graffito angebracht. Hierbei soll eine halbseitige Befahrbarkeit des Baustellenbereichs ermöglicht werden, informiert Behördensprecherin Ilona Schilk. Für die Gestaltung der Wand sind vorerst rund sechs Wochen vorgesehen. Seit Oktober 2017 ist die Straße wegen dieses Zwei-Millionen-Euro-Vorhabens voll gesperrt. Bereits im August 2018 sollte die 125 Meter lange neue Mauer fertig werden. (upa)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...