Vor Gericht

"Freie Presse" informiert über öffentliche Gerichtsverhandlungen in der kommenden Woche:

Brandstiftung: Eine Frau steht vor Gericht, weil sie versucht haben soll, einen Stall mit mehreren Pferden darin anzuzünden.

Sachbeschädigung: Einen Schaden in Höhe von circa 4000 Euro soll ein junger Mann angerichtet haben. Ihm wird vorgeworfen, dass er die Schaufensterscheibe eines Frisörgeschäfts eingetreten hat.

Bedrohung: Mit einer Schreckschusspistole soll ein Mann auf zwei Menschen losgegangen sein. Eine waffenrechtliche Erlaubnis besaß er nicht.

Körperverletzung: Weil er in der Silvesternacht Raketen in Rich- tung von zwei Polizisten abgefeuert haben soll, steht ein Mann vor Gericht. Ihm wird zudem vorge- worfen, dass er Drogen bei sich trug. Außerdem soll er nicht zugelassene Feuerwerkskörper bei sich gehabt haben.

Hausfriedensbruch: Ein Mann soll mitten in der Nacht in einer fremden Wohnung gestanden haben - deswegen muss er sich nun vor Gericht verantworten.

Die Verhandlungen finden am Amtsgericht Zwickau, Humboldtstraße 1, statt.

0Kommentare Kommentar schreiben