Vor Gericht

"Freie Presse" informiert über öffentliche Gerichtsverfahren, die in der kommenden Woche stattfinden:

Gefährliche Körperverletzung: Weil er mehrfach mit einem Cuttermesser auf einen anderen Mann eingestochen haben soll, steht ein Mann vor Gericht. Das Opfer wurde zehn Tage lang im Krankenhaus behandelt.

Beleidigung: Ein Mann soll seinen Frust an einem Mitarbeiter des Werdauer Ordnungsamtes ausgelassen haben. Dabei sollen auch beleidigende Worte gefallen sein.

Betäubungsmittel: Über ein halbes Jahr hinweg soll ein Libyer in Rodewisch Drogen auch an Minderjährige verkauft haben. Angeklagt wird er in fast 150 Fällen.

Diebstahl: Wegen mehrerer Vor- fälle steht ein Mann vor dem Richter. Unter anderem soll er einen Schäferhund gestohlen haben. Zudem wird ihm vorgeworfen, er habe in Plauen mehr als 20 Autos mit Farbe besprüht.

Die Verhandlungen finden im Amtsgericht Zwickau an der Humboldtstraße oder im Landgericht am Platz der Deutschen Einheit statt.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...