Waldwege für Reiter geebnet

Gesagt getan: Erst vor vier Wochen hatten sich die Gemeinde Hartmannsdorf und Waldbesitzer DBU Naturerbe darauf geeinigt, die Wege zum Pferdehof Weiser im Hartmannsdorfer Forst in Ordnung zu bringen. Jetzt ist es vollbracht. In dieser Woche konnten sich Bürgermeisterin Kerstin Nicolaus (CDU) und ihr Stellvertreter Frieder Flechsig (neben Nicolaus) inmitten der DBU-Naturerbefläche davon überzeugen. Die Oberfläche wurde erneuert, Gräben zur Entwässerung der Wege ausgehoben und abgesackte Wegeränder saniert. Pferdehofbesitzers Stephan Weiser testete den Weg gleich mit seinen Pferden. In die Kosten in Höhe von rund 30.000 Euro teilen sich Gemeinde und Forstbetrieb. Rund 900 Meter Waldwege sind nun erneuert worden. (upa)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...