Warum keine Straßenbahn mehr zum Zwickauer Bahnhof fährt

Wie konnte es passieren, dass die Straßenbahn nicht mehr zum Zwickauer Hauptbahnhof fährt? Dazu liegt nun eine offizielle Erklärung vor.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

22 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 2
    1
    Zeitungss
    01.12.2020

    @bw: Ich fürchte, in 10 Jahren spricht in Zwickau kein Mensch mehr über die Straßenbahn, die Stadt gehört schließlich dem Auto.
    Beim Bahnhofsvorplatz klemmt es sicherlich, weil für die künftigen Lufttaxis die Landeplätze gleich mit integriert werden sollen. Wenn man schon baut, dann für die Zukunft. Wie werden darüber noch sehr viel lesen, nur keine Antworten bekommen.
    Immerhin, 2023 sollen die ersten Steine versetzt werden, in dieser Zeit wurden in früheren Zeiten ganze Stadtteile gebaut, dafür weniger Geld für die Bürokratie eingesetzt.

  • 2
    2
    branderweg
    30.11.2020

    Es ist der Fraktionsarbeit der BfZ zu verdanken, dass das Thema "Bahnhofs-Tram" nicht unter den Tisch fiel: Das gesprochen wird über die Rolle von SVZ und Stadtverwaltung, die Aufgaben der Planer im laufenden Vorbereitungsprozess des Umbaus am Bahnhofsvorplatz. Danke dafür. Wunsch bleibt, dass alle beteiligten auch im laufenden Entwurfsprozess kritisch die Planungen begleiten und hinterfragen. Während die generelle Sinnhaftigkeit der Tram-Tangente für das Zwickauer Straßenbahnnetz nicht in Zweifel steht, sind Verbesserungen für Nahverkehrskunden auf dem Bahnhofsvorplatz nicht auszumachen: Wege zum Umstieg werden komplizierter, umständlicher und nicht einfacher und kürzer... und das ist doch eigentlich Ziel des Umbaus. Und wenn ich mir die Lösung für die Kreuzung am ehemaligen Hotel Wagner anschaue, kann ich nur von Stadtzer-störung sprechen - reine Verkehrsplanung ohne gleichwertige Beachtung der Belange von Fußgängern, Radfahrern, Stadtraum - viel Arbeit für alle Beteiligten...