Webergasse - Mülsen hat noch nicht entschieden

Mülsen.

Wie es mit der Webergasse in Mülsen weitergeht, ist noch nicht entschieden. Ursprünglich plante die Gemeindeverwaltung, die Gasse - eine Querstraße der St. Michelner Hauptstraße und bisher ein beschränkt öffentlicher Weg - offiziell in einen Privatweg umzuwidmen. Nach ersten Diskussionen nahm Bürgermeister Hendric Freund (parteilos) das Vorhaben allerdings von der Tagesordnung der Ratssitzung. Bis heute ist nichts entschieden. Nach Darstellung von Freund ist die Webergasse ein Privatgrundstück. "Die widersprüchlichen Widmungen in der Vergangenheit und die damit einhergehende Stellungnahme des Ortschaftsrates ist noch in Prüfung", erklärt der Rathauschef. (upa)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...