Wehren errichten Flutschutzsysteme

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Zwickau.

Am Samstag sind etwa 150 ehrenamtliche und Berufsfeuerwehrleute bei einer Übung in Zwickau im Einsatz gewesen, um die verschiedenen Hochwasserschutzsysteme zu testen. Dabei wurde Stadtsprecher Mathias Merz zufolge im Bereich der Pappelkurve an der Crossener Straße das Aquariwa-System aufgebaut. Am Moritzbach, zwischen Moseler Straße bis zur Zufahrt zum 04-Bad, kam das Dammbalkensystem zum Einsatz. "Diese Siedlung liegt etwas tiefer. Hier hatten wir zur Flut 2013 eine riesige Wasseransammlung", sagt Merz. Zudem waren die Retter beschäftigt, in Richtung 04-Bad das Schlauchwallsystem aufzubauen. Nils Eichhorn, Chef des Feuerwehramtes, hatte mit der Rathauschefin Constance Arndt (BfZ) die Einsatzorte besucht und mit Kameraden gesprochen. (jwa)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.