Westsachsens Katholiken gründen neue Großpfarrei

Aus zehn mach eins: Mit der Vereinigung reagiert die Kirche auf den Demografie-Wandel. Für Dekan Böhme ist das bedeutend und spannend zugleich.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

22 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 1
    3
    ernstel1973
    26.09.2020

    Oblatenpatres -... eines muss man den Karnevalsvereinen schon lassen; putzige Bezeichnungen können die ; )

    Man kann nur hoffen, dass die Menschen auch bald diese Ideologie überwinden können.

  • 2
    0
    Multileser
    26.09.2020

    Markus Böhme schrieb dazu:
    Ein Territorium von 900 Quadratmetern wäre sehr eng für die Katholikenzahl. Es muss korrekt heißen: knapp 900 Quadratkilometer.