Widerspruch - Vergabekammer muss entscheiden

Mülsen.

Mit dem Widerspruch eines Mitbewerbers aus Mülsen zur Vergabe des Umbaus der Straßenlaternen in Jacob wird sich nun doch die Vergabekammer in Leipzig beschäftigen müssen. Wie Bürgermeister Hendric Freund (parteilos) erklärte, hat die Gemeindeverwaltung den Vorgang geprüft. Es wurden aber keine Fehler festgestellt. "Da wir der Rüge selbst nicht abhelfen konnten, wurden die Vergabeunterlagen postalisch der Nachprüfungsstelle in der Landesdirektion Sachsen zur Entscheidung übermittelt", so Freund. Bis der Fall nicht geklärt ist, kann dort nichts gebaut werden. Anfang April hatte der Gemeinderat mehrheitlich den recht lukrativen Auftrag an die Gersdorfer Firma Elektro Opel vergeben. Gut eine halbe Million Euro wird die Umstellung auf LED-Leuchten in Jacob kosten. (upa)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...