Wieder Wasserrohrbruch auf der Reichenbacher Straße

Zwickau. Schreck für die Autofahrer: Unter der Reichenbacher Straße in Zwickau ist am Montag ein Wasserrohr geplatzt. Wieder einmal. Allerdings konnte Jürgen Schleier, Geschäftsführer der Wasserwerke Zwickau, schnell Entwarnung geben. "Es ist nur ein kleiner Schaden. Aber dabei ist Wasser ausgetreten, das breitgefahren wird. Das sieht schlimmer aus als es ist." Am Dienstag soll der Schaden oberhalb der Parkstraße behoben werden. Der Rohrbruch ist Schleier zufolge nicht mit den Havarien des vergangenen Jahres zu vergleichen. Dennoch muss er einräumen, dass die Reichenbacher Straße ein neuralgischer Punkt ist. "Es gibt Systeme, die müssen in den nächsten Jahren unbedingt erneuert werden." Die Leitungen unter der Reichenbacher Straße gehören dazu. Das Problem ist die mit einem längeren Bau verbundene Straßensperrung. Das wissen die Zwickauer noch von der Sperrung der Kreuzung mit der Humboldtstraße, die für viel Stau gesorgt hat. Dort zumindest sind die Leitungen alle neu. (sth)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...