Wildenfels unterstützt Familienzentrum und Galerie

Stadtrat beschließt finanzielle Zuschüsse für Vereine - Geld soll wie die Jahre zuvor auch 2020 wieder fließen

Wildenfels.

Wie bereits in den Jahren davor will Wildenfels auch 2020 wieder den Verein Familienzentrum "Kinderidylle" und den Freundeskreis "Schloss Wildenfels" finanziell unterstützen. Das hat der Stadtrat auf seiner jüngsten Sitzung beschlossen. Voraussetzung für alle drei Geldspritzen ist allerdings, dass für das kommende Jahr ein ausgeglichener Haushaltsplan für die Stadt erstellt werden kann und die gesetzlichen Grundlagen und Förderrichtlinien unverändert bleiben.

So soll das Familienzentrum Zuschüsse in Höhe von gut 8500Euro für zwei Halbtagsstellen bekommen. Der Verein hat eine Fachkraftförderung über den Landkreis Zwickau zur Gewährung von Zuwendungen im Bereich der allgemeinen Förderung der Erziehung in der Familie beantragt. Voraussetzung dafür, dass das Geld fließt, ist allerdings, dass die Sitzgemeinde, also Wildenfels, mindestens 25 Prozent dieser Personalkosten trägt.


Erneut mit 4000 Euro unterstützen will der Stadtrat nächstes Jahr das Projekt "Kunst-Handwerk-Natur-Werkstatt" des Familienzentrums "Kinderidylle". Dieses bietet verschiedene Kurse und auch Workshops an. Solche finden beispielsweise in den gegenwärtig laufenden Sommerferien der Schüler statt.

Mittel in Höhe von knapp 19.500Euro sollen laut eines weiteren Stadtratsbeschlusses an den Freundeskreis "Schloss Wildenfels" gehen. Der Verein braucht Geld, um die Galerie zu betreiben, die er in dem alten Gemäuer eingerichtet hat. Der kommunale Anteil ist die Voraussetzung dafür, dass der Freundeskreis weiteres Geld über den Kulturraum Vogtland-Zwickau beantragen kann. (vim)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...