Zahlreiche Unfälle in und um Zwickau: Schnee bringt Verkehr ins Stocken

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Insgesamt 44 Unfälle zählte die Polizeidirektion Zwickau am Morgen.

Starker Schneefall hat am Freitagmorgen für zahlreiche Unfälle im Landkreis Zwickau gesorgt. Innerhalb weniger Stunden fielen mehrere Zentimeter Neuschnee. Ein Schwerpunkt war die S 293 zwischen der Anschlussstelle Zwickau-West und der B 175 in Werdau, wo sich laut Verkehrsinformation mehrere Unfälle ereigneten. Bei einem Unfall nahe Lichtentanne wurde eine Person leicht verletzt, so die Polizei.

Auch die A 72 zwischen Reichenbach und Zwickau-West stellte einen Schwerpunkt dar. Mehrere Lkw blieben auf der Strecke liegen. An der Reichenbacher Straße in Zwickau kollidierten zwei Autos miteinander. Eines krachte gegen eine Laterne, das andere durchbrach einen Zaun. Verletzt wurde dabei niemand.

Um Zuständigkeitsbereich der Polizeidirektion Zwickau hat es am Morgen insgesamt 44 Unfälle gegeben, so die Polizei. Allein im Revierbereich Zwickau wurden 19 Unfälle verzeichnet. Außer dem Unfall bei Lichtentanne blieben alle Zusammenstöße ohne Personenschaden. (luka/mikm)

Zu den aktuellen Verkehrsmeldungen

30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 22,49 €