Zeitmaschine

Vor dem Horchmuseum in Zwickau steht auf dem Parkplatz ein Trabi im Miniaturformat auf einem Sockel. Der ist ein Vorgeschmack auf das, was im Museum auf die Besucher wartet. Für einen älteren Herrn war er in dieser Woche mehr: Der Mini-Trabi wurde zur Zeitmaschine, die den Senior zurück in seine Kindheit katapultierte. Der rüstige Rentner bestieg den Sockel und setzt sich auf den winzigen Trabi. Seine Freunde hielten den Moment auf Fotos fest - unter schallendem Gelächter. Kindsein muss schön sein. (heha)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
 Artikel versenden
Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...