Ziel: Förderung der Gesundheit

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Zwickau.

Betriebliche Gesundheitsförderung gibt es jetzt aus einer Hand: In der IHK Regionalkammer Zwickau hat dazu eine Koordinierungsstelle ihre Arbeit aufgenommen. Das sagte IHK-Sprecherin Kathrin Buschmann. Ziel der Koordinierungsstelle sei es, regionale Unternehmen über Chancen betrieblicher Gesundheitsförderung zu informieren. Gleichzeitig will sie den Zugang zu Unterstützungsangeboten der verschiedenen Sozialversicherungsträger einfacher machen. Der Erfahrungsaustausch zwischen Interessierten sowie die Vorstellung erprobter Maßnahmen gehören zu weiteren Aufgabenstellungen. Die Koordinierungsstelle will schnell und unkompliziert Informationen und Leistungen für Unternehmer organisieren und koordinieren, kündigt Torsten Spranger, Geschäftsführer der IHK Regionalkammer Zwickau, an. "Die IHK versteht sich dabei als Vermittler, um Gesundheit am Arbeitsplatz zu erhalten und zu fördern." (ja)

Telefon: 0375 814 2110

...
Neu auf freiepresse.de
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.