Zwei Autos in Zwickau aufgebrochen

Zwickau.

Unbekannte haben zwischen Donnerstag- und Montagabend in Zwickau zwei Pkw aufgebrochen. Wie die Polizeidirektion Zwickau mitteilte, drangen sie im Hinterhof eines Hauses an der Max-Pechstein-Straße, nahe des Dr.-Friedrichs-Ringes, in einen Transporter der Marke Mercedes ein. Aus dem Fahrzeuginneren wurden Dokumente im Wert von rund 50 Euro gestohlen.

Am Römerplatz brachen Unbekannte einen BMW auf und stahlen daraus zwei Sonnenbrillen, einen Werkzeugkasten und Dokumente im Wert von rund 450 Euro. Außerdem versuchten die Einbrecher, das Autoradio und ein Bedienpanel zu stehlen, was ihnen aber nicht gelang. Der Sachschaden wird auf rund 50 Euro geschätzt. Ob beide Taten von denselben Tätern begangen wurde, wird laut Polizei im Rahmen der Ermittlungen geprüft.

In den vergangenen Monaten wurden in Zwickau immer wieder Autos aufgebrochen. Zuletzt hatte die Polizei Ende Februar einen Autoeinbruch auf der Helene-Heymann-Straße gemeldet. (dha)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.