Zwei neue Mitglieder im Zwickauer Rat

Zwickau.

Im Zwickauer Stadtrat wurden zwei neue Räte vereidigt: Martin Wieth (Die Linke) rückte für Sven Wöhl nach, der Betriebsleiter des städtischen Sportbetriebes geworden ist, aber als Angestellter der Stadt kein Stadtrat mehr sein. Neu im Rat ist auch Matthias Sawert (Tierschutzpartei). Er nimmt den seit der Kommunalwahl 2019 frei gebliebenen Sitz in der Fraktion SPD/Grüne/Tierschutzpartei ein. Damals war Kerstin Junge in den Rat gewählt worden. Sie wollte allerdings bereits vier Wochen später ihr Mandat zurückgeben. Das bedurfte letztlich einer Entscheidung der Kommunalaufsicht des Landkreises. Eine weitere Kandidatin der Tierschutzpartei hatte ihre Wählbarkeit verloren, weil sie ihren Wohnsitz nicht mehr in der Stadt Zwickau hat. (nkd)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.