Zwei Verletzte bei Zusammenstößen

Fußgänger auf Trillerstraße gestürzt - Frau auf Baumarkt-Parkplatz erfasst

Zwickau.

Auf der Trillerstraße und in Schedewitz ist es am Montag zu Zusammenstößen von Fahrzeugen mit Fußgängern gekommen.

Schwer verletzt worden ist ein 56-jähriger Fußgänger bei einem Unfall, der sich am Montagabend gegen 22 Uhr an der Trillerstraße in Zwickau ereignet hat. Ein 33-jähriger Ford-Fahrer, der von einem Parkplatz auf die Trillerstraße fuhr, kollidierte mit dem Fußgänger, der gerade die Fahrbahn überquerte. Der 56-Jährige kam zu Sturz. Der entstandene Sachschaden wurde auf 150 Euro geschätzt. Während der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten fest, dass beide Unfallbeteiligten offenbar unter Alkoholeinfluss standen. Der vorgenommene Atemalkoholtest ergab beim 33-Jährigen einen Wert von über 0,6 Promille und beim 56-Jährigen fast 1,6 Promille. Der Fußgänger wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Beim Ford-Fahrer wurde eine Blutentnahme in einem Krankenhaus durchgeführt und eine entsprechende Anzeige erstattet.

Auf dem Parkplatz eines Baumarktes an der Bergmannstraße in Zwickau ist am Montagnachmittag gegen 15.20 Uhr eine 56-Jährige verletzt worden. Ein Unbekannter stieß der mit einem Pkw auf einem Zebrastreifen gegen den Einkaufswagen der Frau. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Wagen gegen die 56-Jährige gestoßen und verletzte sie leicht. Nach einem kurzen Wortwechsel entfernte sich der Unbekannte mit seinem Fahrzeug, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Nach ersten Erkenntnissen soll um einen etwa 70-jährigen Mann mit Brille und grauen Haaren gehandelt haben, der mit einer Beifahrerin in einem neuwertigen, schwarzen Peugeot (evtl. Model "206") unterwegs war. Die Polizei bitte um Zeugenhin- weise. (fp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...