Zwei Weihen beim Altstadtfest

Kirchberg feiert am Samstag mit 80 Ausstellern

Kirchberg.

Das 25. Kirchberger Altstadtfest am 6. Oktober wird einige Besonderheiten aufweisen. Wie Bürgermeisterin Dorothee Obst (Freie Wähler) erklärte, soll um 13.30 Uhr das Meisterhaus, das in den vergangenen Monaten Baustelle war und nun Sitz der Bibliothek und von Vereinen ist, feierlich eröffnet werden. Mit dem 25. Altstadtfest nehmen die Kirchberger auch ihren Altmarkt, der ebenfalls lange Baustelle war, wieder in Beschlag.

Dort wird es unter anderem einen Biomarkt geben. Insgesamt werden von 13 bis 19 Uhr rund 80 Aussteller erwartet. Ein Kettensägenschnitzer lässt sich über die Schulter schauen, während er an einer Bank arbeitet, die versteigert werden soll. Bei einer zweiten Versteigerung kann man günstig an gebrauchte Fahrräder kommen (18 Uhr, Lutherplatz). Im Rathaus findet ein großer Bücherbasar statt. Ein Drehorgelmusiker sorgt für das nötige Flair an Alt- und Neumarkt, auf dem Lutherplatz und im Meisterhaus. Auch die Feuerwehrkapelle aus der Partnerstadt Sendenhorst ist mit von der Partie. Ab 14.30 Uhr wird es auf dem Altmarkt und ab 17.30 Uhr auf dem Neumarkt Ritterspiele geben. Obst zufolge haben die Gewerbetreibenden ein Abschlussfeuerwerk gesponsert.

Die Kirchberger Natur- und Heimatfreunde öffnen von 13 bis 18Uhr das Besucherbergwerk "Am Graben", in der Bergwerkskaue nebenan sind Kostbarkeiten der Bergbaugeschichte der Region zu sehen. Auch das Heimatmuseum "Alt-Kirchberg" in der Torstraße 9 ist geöffnet, im Hof soll Kirch- berger Craftbeer ausgeschänkt werden. (upa)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...