Zwickau im Trabi-Fieber

Zwickau.

Hunderte Trabants und noch viel mehr Fans des Fahrzeugs aus den Sachsenring-Automobilwerken geben sich an diesem Wochenende auf dem Flugplatz Zwickau an der Reichenbacher Straße ein Stelldichein. Der Trabantclub Zwickau hat zum 12. Zwickauer Trabant- und Ostfahrzeugetreffen eingeladen. Schon die Autonummern verraten, dass die Zweitakter nicht nur aus der Region, sondern aus allen Teilen Deutschlands, ja sogar aus Tschechien, Polen und Frankreich kommen. Obwohl der letzte Trabant Ende April 1991 vom Band lief, erfreut sich das Auto wachsender Beliebtheit. Das zeigt sich auch in den Zulassungszahlen. So sind im Landkreis Zwickau derzeit 933 Trabant zugelassen, vor fünf Jahren waren es nur 844.

In Zwickau präsentieren Trabi-Liebhaber jeden Alters ihre Schmuckstücke. Die einen sind stolz auf ihre im Original erhaltenen Fahreuge, die anderen auf ihre originellen Umbauten. Aber alle eint die Liebe zum guten alten Trabi. Der gibt jede Menge Gesprächsstoff her. Und so wird gefachsimpelt, was das Zeug hält. Auch Geschichten von abenteuerlichen Urlauben mit dem Trabant bis in den Norden Skandinaviens und nach Afrika machen die Runde. Neben den vielen Trabis stehen auch ein paar Wartburg, Barkas und W 50 in den Reihen. Sogar ein Traktor Framo zieht die Blicke der Besucher auf sich. (vim)


 

Bewertung des Artikels: Ø 5 Sterne bei 3 Bewertungen
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...