Zwickau wirbt mit Jobbörse um Weggezogene

Zwischen den Jahren findet die bereits dritte Rückkehrerbörse statt

Zwickau.

Ex-Zwickauer, die zu Weihnachten auf Heimatbesuch sind, können sich am 27. Dezember im Zwickauer Rathaus über Berufsangebote in der alten Heimat informieren. Wie das Büro für Wirtschaftsförderung bekannt gab, findet zwischen 9 und 14 Uhr die inzwischen dritte Rückkehrerbörse statt. Rund 40 Unternehmen aus der Muldestadt und dem Umland können sich dort präsentieren. Wer möchte, kann noch einen Stand bekommen, heißt es aus der Wirtschaftsförderung. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

In den vergangenen Jahren haben den Angaben zufolge ziemlich viele Abgewanderte zumindest einen Blick in die heimische Berufswelt gewagt. 700 Besucher zählte die Börse im vergangenen Jahr. Für wie viele von ihnen sich wieder ein Weg zurück nach Westsachsen aufgetan hat, ist unbekannt. Thematisch auf eine Berufsrichtung eingegrenzt ist die Rückkehrerbörse übrigens nicht. Als Motto haben die Veranstalter zwar "Zwickau - gepflastert mit guten Jobs" gewählt, was auf Berufschancen in der Gesundheitsbranche und im Handwerk hinweisen soll. Laut Stadtverwaltung nehmen aber auch Unternehmen aus der IT-Branche, der Erwachsenenbildung sowie aus Ingenieurbüros teil und stellen sich vor. Informationen rund um die Veranstaltung finden sich vorab im Internet.

www.zwickau.de/rueckkehrer- boerse

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...