Zwickau zeigt Herz: Weihnachtslieder als Botschaft für Toleranz

Mit Kerzen und Laternen zogen am Sonntag etwa 200 Zwickauer, darunter Politiker und Personen des öffentlichen Lebens, auf Einladung der Initiative "Zwickau zeigt Herz" von der Katharinenkirche zum Platz vor der Hochschulbibliothek in der Klosterstraße. Damit wollte die Bürgeraktion ein weiteres Mal ein Zeichen für Toleranz und Nächstenliebe setzen. Neben den internationalen Weihnachtsliedern, die Musiker und Sänger des Theaters Plauen-Zwickau zu Gehör brachten, gab es auch mehrere Redebeiträge. Die Schauspielerin Ute Zschiedrich-Büning bezeichnete es als unerträglich, wie sich braunes Gedankengut wieder ausbreite. Mitglieder von "Fridays for Future" forderten mehr Mitspracherecht für jungen Menschen. "Die Jugend versteht viel von Politik, aber die Politik nichts von Jugend", hieß es. (nkd)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...