Zwickauer Student wirkt an Gesetz mit

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Zwickau.

Ein Student der Fachrichtung Gesundheitsmanagement an der Westsächsischen Hochschule (WHZ) hat an einer Gesetzesnorm für zwei Ausbildungsberufe mitgewirkt. Wie die Hochschule mitteilte, hat André Loose (34, Foto) an den Ausbildungsregelungen für die Berufe Anästhesietechnische- und Operationstechnische Assistenten (ATA und OTA) mitgearbeitet. Er hat als Mitglied sowie Vorsitzender des in Chemnitz beheimateten ATA/OTA-Verbandes an den Sitzungen des Expertengremiums im Bundesgesundheitsministerium und an den Anhörungen im Bundestag teilgenommen, sagte Loose, der sich nach dem Abitur zum Anästhesietechnischen Assistenten ausbilden ließ. (kru)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.