Zwickauer Theater: Fertigstellung für 2020 vorgesehen

Das Gewandhaus als wichtigste Spielstätte des Theaters Plauen-Zwickau wird derzeit saniert.

Zwickau (dpa/sn) - Das Theater Plauen-Zwickau soll im Sommer 2020 wieder in seine wichtigste Spielstätte einziehen können. Nach dem überraschenden Rauswurf eines Leipziger Architekten im September 2017 übernimmt ein Planer aus Gera die weitere Sanierung des Zwickauer Gewandhauses. Damit verzögere sich die Fertigstellung des Gebäudes um rund ein Jahr, sagte Zwickaus Baubürgermeisterin Kathrin Köhler (CDU) am Freitag bei einer Besichtigung. «Unsere Hauptaufgabe ist nun die Fortschreibung der Planungen und die Bauleitung», erläuterte Architekt Klaus Sorger.

Um das 500 Jahre alte Denkmal hatte es viel Streit gegeben. Neben dem ersten Planer mussten schließlich auch der Leiter des Hochbauamtes und ein umstrittener Projektsteuerer den Hut nehmen.

0Kommentare Kommentar schreiben