Menü

Themen:

 
Willkommen im Archiv der Freien Presse!
Sie interessieren sich für einen
Artikel, der älter als 3 Monate ist?
Testen Sie das Digitalabo der
Freien Presse ohne Artikelbegrenzung
und inkl. "FP News"!

Hier geht's zum Angebot.

Lauter Protest gegen Schweigemarsch

Lautstarker Protest hat gestern Abend die Abschlusskundgebung des sechsten Schweigemarschs f√ľr das Leben in Annaberg-Buchholz an der St. Annenkirche begleitet. Etwa 550 Teilnehmer waren dem Aufruf des ...

erschienen am 02.06.2015

Lesen Sie auch:
  • 07.06.2016
  • freiepresse.de
  • Annaberg
Sebastian Paul
Bef√ľrworter und Gegner von Abtreibung und Sterbehilfe in Annaberg: Schweigemarsch erntet laute Proteste  

Annaberg-Buchholz. Mehr als 1000 Bef√ľrworter und Gegner von Abtreibung und Sterbehilfe trafen gestern in der Kreisstadt aufeinander. Das waren 300 mehr als 2015. weiter lesen

  • 06.06.2016
  • freiepresse.de
  • Sachsen
CDU mahnt sachliche Debatte √ľber Abtreibungen an 

Annaberg-Buchholz/Dresden (dpa/sn) - Sachsens CDU-Generalsekret√§r Michael Kretschmer hat eine sachliche Diskussion √ľber Abtreibungen in Deutschland angemahnt. ... weiter lesen

  • 06.06.2016
  • freiepresse.de
  • Annaberg
Sebastian Paul
Abtreibungsgegner demonstrieren in Annaberg14

Annaberg-Buchholz. Laut Polizei haben etwa 650 Abtreibungsgegner haben am Montagabend in Annaberg-Buchholz beim 7. "Marsch f√ľr das Leben" gegen das ... weiter lesen

  • 06.06.2016
  • freiepresse.de
  • Annaberg
Innenstadt - Polizeieinsatz nach rechten Parolen  

Annaberg-Buchholz. Die Polizei ist am Samstagabend zum Annaberger Markt gerufen worden. Ein Anwohner hatte gegen 21 Uhr gehört, wie mehrere Personen rechte Parolen gerufen ... weiter lesen

 
Kommentare
4
(Anmeldung erforderlich)
  • 02.06.2015
    14:37 Uhr

    Direktus: Jeder Mensch, der ein bisschen Freude am Leben gefunden hat, sollte DANKBAR sein, dass die Frau, in der er heranwuchs (üblicherweise Mutter genannt), ihn nicht abgetrieben hat. Und jeder Mensch sollte dankbar sein, dass es Menschen gibt, die im Alter, bei Krankheit und bei Behinderung zur (ehrenamtlichen) Hilfe bereit sind und er sich nicht als unwürdig zum Weiterleben ansehen muss und sich den Todesschuss zu setzen hat.

    4 2
     
  • 02.06.2015
    12:41 Uhr

    ElenderKriebelausTriebel: Arzgebirger laßt eich net verbiegn! Selchn Unsinn brauchn mer net! Gieht wannern nausn Wald und guckt eich unnere schiene Barch mol a udr sucht Schwamme!!! Nochert kummtr net uf blede Gdanken allr Art!!!!! Arzgebirger macht eich widdr ALLE frei dinne Geist! Do des Sytem isses net wert dos mr de ganze Scheiße miitmacht!! Euro, Homo, Bank, Zugereiste, Kirch, 1000 Sortn Wurscht!!!! Des brauchn mer net! Des überlebbt sich! Unner schiene Haamit bleibt bestieh und dr bescheidne Arzgebirger!!! Glück Auf!

    2 4
     
  • 02.06.2015
    11:07 Uhr

    657640: Alle,die sich als Christen bezeichnen,sollten sich lieber für die Erhaltung des bereits geborenen Lebens einsetzen.Solange sich christliche Politiker von der Waffenlobby einwickeln lassen und weltweit Kriege unterstützen, ist so ein "Marsch für das Leben " einfach nur verlogen.

    2 6
     
  • 02.06.2015
    10:30 Uhr

    Frohnau: Sehr polemisch,schaut euch doch mal die Welt und unsere Gesellschaft vorbehaltlos an.
    Wundert es da,wenn Menschen von zwei Übeln das kleinere wählen wenn sie es können?

    Glück auf !

    1 3
     

 
 
 
 
Wetteraussichten für Annaberg-Buchholz
So

24 °C
Mo

25 °C
Di

22 °C
Mi

21 °C
Do

°C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote f√ľr Annaberg-Buchholz

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Annaberg

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
√Ąrztliche Notdienste
Apotheken und √Ąrzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und √Ąrzte finden Sie hier.

weiter lesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

09456 Annaberg-Buchholz
Markt 8
Telefon: 03733 141-0
√Ėffnungszeiten:
Mo. bis Do. 9.00 - 17.30 Uhr, Fr. 9.00 - 13.00 Uhr

weiter lesen
 
 
 
 
 
 
 
 
Neu
Nachrichten aus dem Erzgebirge bei Facebook

Die "Freie Presse" Erzgebirge ist nun auch auf Facebook mit einer eigenen Seite vertreten. Dort finden Sie Neuigkeiten aus den "Freie Presse"-Lokalredakionen Annaberg-Buchholz, Aue, Schwarzenberg, Stollberg, Marienberg und Zschopau und sind somit stets auf dem Laufenden.

Zum Facebook-Auftritt

 
 
 
 
Unsere Partner
Chursächsische Sachsenlotto
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm