Menü
 
Willkommen im Archiv der Freien Presse!
Sie interessieren sich für einen
Artikel, der älter als 3 Monate ist?
Testen Sie das Digitalabo der
Freien Presse ohne Artikelbegrenzung
und inkl. "FP News"!

Hier geht's zum Angebot.

Idee aus Augustusburg: Das Holzhaus für Flüchtlinge

Augustusburg. Bürgermeister Dirk Neubauer (parteilos) und der Unternehmer Jörg Buschbeck haben gestern in Augustusburg bei Chemnitz den Prototyp eines Modularhauses vorgestellt, das als Unterkunft für ...

erschienen am 04.12.2015

Lesen Sie auch:
  • 05.04.2016
  • freiepresse.de
  • Flöha
Steve Conrad Fotografie
Ministerin bescheinigt dem Modularhaus Pilotcharakter  

Augustusburg. Das Projekt Modularhaus in Augustusburg hat viel Lob geerntet. Doch es tritt auf der Stelle. Kann eine Ministerin das ändern? weiter lesen

  • 24.06.2016
  • freiepresse.de
  • Flöha
Hochwasserschutz: Anlieger sind skeptisch  

Erdmannsdorf. In Erdmannsdorf sollen die Bürger entscheiden, ob der Flutschutz gebaut wird oder nicht. Nach der ersten Info-Runde sind die Meinungen gespalten. weiter lesen

  • 15.06.2016
  • freiepresse.de
  • Flöha
Tourist-Info: Umzug ins Stadthaus verzögert sich  

Augustusburg. Die Einweihung der Touristinformation im Stadthaus im Augustusburg verzögert sich. "Wir mussten feststellen, dass die untere Etage nicht vollständig ... weiter lesen

  • 03.06.2016
  • freiepresse.de
  • Flöha
Matthias Degen/FP-Archiv
Stadt will sich um Kunnerstein-Blick kümmern - "Das ist unsere Bastei"  

Augustusburg bemüht sich weiter um Einfluss auf das Gebiet am Kunnerstein. Das sagte Bürgermeister Dirk Neubauer kürzlich auf eine Anfrage im Stadtrat. ... weiter lesen

 
Kommentare
3
(Anmeldung erforderlich)
  • 04.12.2015
    15:08 Uhr

    voigtsberger: Da können unsere Gäste dann beim Einzug gleich Selfis in die Heimat senden, "habe schon Haus bekommen, kommt Alle".
    Wie können Politiker, Freunde der Willkommenskultur, Kirchenvertreter und Fluchthelfer, dies sozial gerecht nennen, denn ich kann in diesen Artikel nicht erkennen, wie viel alleinerziehende Mütter, Armutsrentner mit Grundsicherung, Aufstocker usw. von diesen Segnungen in Augustusburg und wo auch sonst noch, mit in Betracht gezogen werden. Auch kann ich die Kosten für die Flüchtlings u. Asylbewerberunterbringung in solchen Bausatzhäusern und Container nicht ganz nachvollziehen, denn wie viele Hartz IV Empfänger aus meinen Wohnumfeld, mussten wegen der Mietkosten umziehen und teilweise in was für schäbige und schimmelpilzbefallene Löscher, da der Mietspiegel und die Kostenübernahme nicht mehr zu lies, aber eine Kredittilgung von 600 € + 50 € Betriebskosten sind bei der Unterbringung der Facharbeiter verkraftbar, wo 650 € der Satz für einen Armutsrentner bei Grundsicherung ist, da sind Unterbringung und Lebenshaltungskosten schon alles enthalten.
    Nun frag ich mich, wie will man da auf längere Zeit den sozialen Frieden sichern und wo ist da die soziale Gerechtigkeit gegenüber unserer armen Bevölkerung und warum verteidigen die Freunde der Asylpolitik diese Kostenungerechtigkeit gegen die eigene Bevölkerung, was haben die Menschen unserer Gesellschaft diesen Gutmenschen getan, außer lange im Niedriglohnsektor gearbeitet zu haben, außer allein Kinder zu erziehen, außer keine Anstellung im erlernten Beruf zu finden und was befähigt die illegalen Einwanderer, das sie so hofiert werden und nur zu fordern brauchen und alles springt und koste es was es wolle, wo immer die Kassen für soziale Maßnahmen leer waren und für unsere Bürger immer noch leer sind oder hat schon mal einer eine andere Erfahrung gemacht und bitte kein bla.., bla..!!

    0 5
     
  • 04.12.2015
    13:13 Uhr

    maxmeiner: Also werden nie welche gebraucht und aufgestellt, da es ja - streng nach UN Flüchtlingscharta - KEINE Flüchtlinge sind, ergo keine Flüchtlinge einziehen können. Wenn schon einige Scheinheilige auf Gesetze pochen, dann sollten diese auch eingehalten werden. Die UN Statuten kann man auch nachlesen. Das Wort Flüchtling für die reisenden Grenzverletzer rechtswidrig (wider besseren Wissens) und gebetsmühlenartig zu implizieren, wirkt nicht bei allen Lesern.

    0 5
     
  • 04.12.2015
    07:51 Uhr

    torschro: Wohncontainer für 2400Euro pro Quadratmeter? Holzhütte für 1400? die Asylindustrie boomt...für das Geld baut man sonst massive Eigenheime!

    1 7
     

 
 
 
 
Wetteraussichten für Flöha
Mo

20 °C
Di

20 °C
Mi

24 °C
Do

21 °C
Fr

°C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
Bandcontest - Stimmen Sie ab!
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Flöha und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Flöha

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Online Beilagen
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiter lesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

09557 Flöha
Gewerbekomplex "Am Anger"
Augustusburger Straße 23
Telefon: 03726 58870
Öffnungszeiten:
Mo/Di/Do 9:00-13:00 Uhr und 14:00-17:30 Uhr
Mi/Fr: 9:00-13:00 Uhr

weiter lesen
 
 
 
 
 
 
 
 
Neu
Nachrichten aus Flöha bei Facebook

Die "Freie Presse" Flöha ist nun auch auf Facebook mit einer eigenen Seite vertreten. Dort finden Sie Neuigkeiten aus der Stadt und Umgebung und sind somit stets auf dem Laufenden.

Zum Facebook-Auftritt

 
 
 
 
Unsere Partner
Chursächsische Sachsenlotto
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm