Menü
 

Werdau: Neue Führung im Martin-Luther-King-Zentrum

erschienen am 27.09.2011

Werdau. An der Führungsspitze des Martin-Luther-King-Zentrums steht im Februar ein Wechsel an. Georg Meusel, Gründungsmitglied und seit 13 Jahre Vorstandvorsitzender wird im Januar 70 Jahre alt und will die Führung in jüngere Hände geben. Das King-Zentrum in Werdau ist eines von weltweit drei Einrichtung. Die beiden anderen befinden sich in Havanna und Atlanta/USA. Das King-Zentrum wurde im März vom US-Botschafter in Deutschland besucht, was für die Bedeutung der Einrichtung spricht. Mehr dazu am Mittwoch in der Werdauer Ausgabe der "Freien Presse".

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
Lesen Sie auch:
  • 12.05.2015
  • freiepresse.de
  • Blaulicht-Meldungen
Steinpleis: 10.000 Euro Schaden im Vorbeifahren 

Werdau OT Steinpleis. Ein Schulbus hat am Montagmorgen auf der Ruppertsgrüner Straße in Steinpleis einen Lkw gestreift und dabei einen Schaden von über ... weiter lesen

  • 16.05.2015
  • freiepresse.de
  • Blaulicht-Meldungen
Werdau: Auffahrunfall durch Lkw 

Werdau/OT Sorge. Infolge einer Kollision mit einem Lkw hat ein Citroen am Freitagvormittag einen Gartenzaun durchbrochen und ist dann mit einem BMW ... weiter lesen

  • 25.05.2015
  • freiepresse.de
  • Blaulicht-Meldungen
Wilkau-Haßlau: Leichtsinn lockt Diebe an 

Wilkau-Haßlau. Diebe sind in der Nacht zu Pfingstmontag auf dem Albert-Schweizer-Ring in einen VW eingestiegen. Aus dem Fahrzeug wurde eine Tasche mit ... weiter lesen

  • 02.06.2015
  • freiepresse.de
  • Blaulicht-Meldungen
Werdau: Motorradfahrer schwer verletzt 

Fraureuth. Ein 28-jähriger Motorradfahrer ist am Montagnachmittag bei einem Unfall auf der Werdauer Straße in Fraureuth schwer verletzt worden. Laut ... weiter lesen

 
Kommentare
0
(Anmeldung erforderlich)

 
 
 
Wetteraussichten für Chemnitz
Do

20 °C
Fr

21 °C
Sa

23 °C
So

27 °C
Mo

30 °C
 
am meisten ...
 
 
 
 
 
 
 
 
Onkel-Max-Frage
Gab es das "Star Stechen" nicht schon früher?
Onkel Max
Tomicek

Kürzlich stand auf dieser Seite, dass es das "Star stechen", eine Augenoperation, seit dem 16. Jahrhundert gab. Aber es gab sie doch schon seit 500 vor Christus. (Diese Anmerkung sandte Andreas Trommer aus Grünbach.)

Antwort lesen
 
 
Unsere Top-News auf Whatsapp

MorePixels/istockphoto.com

 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken & Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte von Annaberg bis Zwickau finden Sie hier.

weiter lesen
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm