Menü
 

Zwickau: Arbeitsagentur erhält neue Chefin

Zwickau. Regine Schmalhorst heißt die neue Chefin der Zwickauer Arbeitsagentur. Am Donnerstag übernimmt die promovierte Juristin die Geschäftsführung der westsächsischen Agentur für Arbeit. "Ich bin gespannt auf die Region und ihre Menschen", erzählt die 39-Jährige, der die Kontakte zu den Arbeitsmarktakteuren wichtig sind. "Nur in einem guten Netzwerk aus Wirtschaft, Verbänden und öffentlichen Einrichtungen kann man spürbare Erfolge auf dem Arbeitsmarkt erreichen", sagt sie und will deshalb gleich zu Beginn ihrer Tätigkeit das Gespräch mit allen Beteiligten suchen. Ihre Laufbahn bei der Bundesagentur für Arbeit führte sie vom Norden in den Osten und begann 2001 in der Regionaldirektion Nord, wo sie den Arbeitgeberbereich koordinierte. Von 2006 bis 2009 war sie für den operativen Bereich in der Arbeitsagentur Lüneburg zuständig, leitete dann als Chefin die Arbeitsagentur Soest und kommt jetzt mit ihrem Mann in die Schumann-Stadt. Schmalhorst übernimmt die Nachfolge von Elke Griese, die die Leitung der Agentur für Arbeit Leipzig übernommen hat.

 
erschienen am 28.11.2011
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
Diesen Artikel ...
 
Kommentare
0
(Anmeldung erforderlich)
Das könnte Sie auch interessieren
  • 19.03.2015
  • freiepresse.de
  • Plauen
Harald Sulski
Daueraushilfe mit Zeitverträgen: "Den Stress hält keiner aus"  

Plauen. Der Fall hat bundesweit für Aufsehen gesorgt: Eine Beschäftigte des Jobcenters Plauen war über 20Jahre mit 14 befristeten Verträgen beschäftigt - und wurde dann entlassen. "Freie Presse" fragte nach, wie Renate Hänsch es zum "Team Wallraff" schaffte. weiter lesen

  • 10.02.2015
  • freiepresse.de
  • Stollberg
Andreas Tannert (Archiv)
Mindestlohn: Bundesagentur verweigert höhere Zuschüsse  

Lugau. Der Betreuungsdienst hat Probleme wegen der gestiegenen Lohnkosten - ausgerechnet mit der Agentur für Arbeit. weiter lesen

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm