Werbung/Ads
Menü

Themen:

Die Mosen's Brass Band des Oelsnitzer Gymnasiums gab ein Jubiläumskonzert im König-Albert-Theater Bad Elster.

Foto: Christian Schubert Bild 1 / 2

Mosen's Brass Band besteht 40 Jahre

Beim Jubiläumskonzert in Bad Elster war Bandgründer Horst Harig dabei. Wie er die Entwicklung der beurteilt.

Von Christian Schubert
erschienen am 01.04.2017

Bad Elster/Oelsnitz. Horst Harig war der Gründer der heutigen Mosen's Brass Band, dem Traditionsorchester des Julius-Mosen-Gymnasiums Oelsnitz. Er bezeichnet sich selbst als Geburtsvater der Musikgruppe. Die Entwicklung der Band hat der 87-Jährige, seit seinem Ausstieg als Leiter 1993, bis heute genau verfolgt. "Ich war damals mit Leib und Seele dabei. Nachdem ich den Posten an Ralf Fengler abgegeben habe, schaute ich immer wieder mal bei den Proben vorbei, um zu sehen, was die Band heutzutage spielt. Denn mich hat natürlich weiterhin interessiert, was aus der Bläsergruppe wird", sagt Horst Harig.

Der ehemalige Musiklehrer hat im Jahr 1977 die Bläsergruppe gegründet. Seitdem ist die Mitgliederzahl stetig gewachsen - auch wenn es anfangs einige Probleme gab. "Die Gruppe bestand zu Beginn aus nur fünf Leuten. Wir hatten zu DDR-Zeiten mit der Schwierigkeit zu kämpfen, überhaupt Musik machen zu können. Denn es gab damals nur ganz wenig Notenmaterial. Die meisten Titel, die wir spielten, waren Märsche", so der Ex-Bandleiter. Über die Entwicklung der Bläsergruppe und die Arbeit von Ralf Fengler findet Horst Harig nur lobende Worte. "Die Gruppe hat sich hervorragend entwickelt. Für den Erfolg müssen Ralf Fengler und die Schüler sehr viel Zeit entbehren, das war bei mir damals auch so." Heute hat die Band 65 Mitglieder aus den Klassenstufen sechs bis zwölf in ihren Reihen und ist fester Bestandteil der Oelsnitzer und der obervogtländischen Blasmusikszene.

Als Ralf Fengler vor 24 Jahren das Ruder übernahm, hielten auch vermehrt moderne Töne Einzug in das Band-Repertoire. Viele Musikstücke, welche für die Entwicklung der Band stehen, wurden am Donnerstagabend im König-Albert-Theater in Bad Elster zum Besten gegeben. Das Konzert stand ganz im Zeichen des 40-jährigen Bestehens der Bläsergruppe.

Im König-Albert-Theater ist das Julius-Mosen-Gymnasium mit Schauspiel und Musik regelmäßig zu Gast. Damit das Orchester und das Theaterensemble des Oelsnitzer Gymnasiums ihre Programme auf einer entsprechenden Bühne darbieten können, gibt es laut Schulleiter Frank-Rainer Richter, einen Kooperationsvertrag mit dem Elsteraner Theater. "Für die Schüler ist es immer wieder ein Höhepunkt hier aufzutreten. Hinzu kommt, dass wir nie Probleme hatten das Theater voll zu bekommen", so der Schulleiter. Diese Gründe waren Anlass dafür, dass das Julius-Mosen-Gymnasium nun zum Ehrenkünstler des König- Albert-Theaters ernannt wurde. Eine Urkunde bekam Frank-Rainer Richter von Bad Elsters Bürgermeister Olaf Schlott und Stephan Seitz von der Chursächsischen Veranstaltungsgesellschaft überreicht.

Das Konzert am Donnerstag war das erste von zwei Jubiläumskonzerten in diesem Jahr. Am 10. Juni tritt die Mosen's Brass Band zum offiziellen Festkonzert in der Vogtlandsporthalle in Oelsnitz auf. Beginn ist 16.30 Uhr.

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0
Lesen Sie auch:
 
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)

 
 
 
 
 
Wetteraussichten für Oelsnitz
So

27 °C
Mo

28 °C
Di

26 °C
Mi

21 °C
Do

15 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote im Vogtland

Finden Sie Ihre Wohnung im Vogtlandkreis

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

08248 Oelsnitz/V.
Wallstraße 1
Telefon: 037421 560-0
Öffnungszeiten:
Mo./Di./Do. 9:00 - 13:00 Uhr u. 14:00 - 17:00 Uhr
Mi. und Fr. 9:00 - 13:00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse Newsletter

Mit dem Newsletter der Redaktion immer auf dem Laufenden sein.

Hier anmelden!

 
 
 
 
 
 
 
 
Unsere Partner
 
 
 
 
|||||
mmmmm