Werbung/Ads
Menü

Themen:



Foto: Vogl/dpa

Plauener stirbt in den Schweizer Alpen

erschienen am 21.04.2017

Plauen/Saas-Fee. Ein dramatischer Unfall hat sich am Mittwochvormittag in den Schweizer Alpen (Walliser Skigebiet Saas-Fee) ereignet. Dabei ist ein 47-jähriger Plauener Bergsteiger ums Leben gekommen, wie ein Sprecher der Kantonspolizei in Sitten am Freitag  auf Nachfrage von "Freie Presse" bestätigt hat. Wahrscheinlich waren der Mann und sein 19-jähriger Sohn infolge plötzlich auftretenden dichten Nebels orientierungslos und stürzten am Alphubel ab. Dabei handelt es sich um einen über 4000 Meter hohen Berg. Das Unglück geschah laut Polizeiangaben in etwa 1600 Metern Höhe. Dem verletzten Sohn sei es gelungen, Alarm zu schlagen. Während er mit dem Helikopter ins Krankenhaus nach Visp geflogen wurde, konnten die Rettungskräfte aus Zermatt beim Vater nur noch den Tod feststellen. In der Region ereigneten sich im vorigen Jahr rund 20 tödliche Unfälle. (sasch)

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0
Lesen Sie auch:
 
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)

 
 
 
 
 
Wetteraussichten für Plauen
Sa

25 °C
So

26 °C
Mo

27 °C
Di

27 °C
Mi

23 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Plauen und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Plauen

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

08523 Plauen
Postplatz 7
Telefon: 03741 408-0
Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. 9.00 - 18.00 Uhr
Sa. 9.00 - 12.00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
Unsere Partner
 
 
 
 
|||||
mmmmm