Menü

Themen:

 
Willkommen im Archiv der Freien Presse!
Sie interessieren sich für einen
Artikel, der älter als 3 Monate ist?
Sichern Sie sich unbegrenzten Zugang
zum digitalen Archiv der Freien Presse!

Hier geht's zur Bestellung.

82-jährige Geisterfahrerin kommt auf A4 ums Leben

Wüstenbrand/Oberlungwitz. Gleich zwei Unfälle innerhalb kurzer Zeit haben am Donnerstagnachmittag die Rettungskräfte der Region in Atem gehalten. Hunderte Autofahrer mussten Umleitungen und stundenlange ...

erschienen am 22.03.2012

Lesen Sie auch:
  • 27.07.2015
  • freiepresse.de
  • Hohenstein-Ernstthal
Andreas Kretschel
Drei Verletzte und 28.000 Euro Schaden nach Kollision 

Wüstenbrand . Auf der Straße der Einheit in Wüstenbrand ist es am Montag zu einem schweren Verkehrsunfall mit drei Verletzten und einem Sachschaden von rund 28.000 ... weiter lesen

  • 29.07.2015
  • freiepresse.de
  • Hohenstein-Ernstthal
Wüstenbrand: drei Verletzte nach Unfall  

Hohenstein-Ernstthal/Wüstenbrand. Bei dem Unfall mit drei beteiligten Pkw sind am Montagnachmittag im Hohenstein-Ernstthaler Ortsteil Wüstenbrand sind alle drei Fahrzeugführer verletzt ... weiter lesen

  • 28.07.2015
  • freiepresse.de
  • Hohenstein-Ernstthal
Andreas Kretschel
Unfall in Wüstenbrand: Frau rast in den Gegenverkehr  

Auf der Straße der Einheit in Wüstenbrand ist es gestern zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Die Fahrerin eines Skoda, die gegen 16.45 Uhr aus ... weiter lesen

  • 09.07.2015
  • freiepresse.de
  • Hohenstein-Ernstthal
GP: Veranstalter und einzelne Anbieter uneins  

Oberlungwitz/Hohenstein-Ernstthal. Die Vorbereitungen auf Deutschlands größte Motorsportveranstaltung gehen in die heiße Phase. An der Goldbachstraße herrscht nicht nur eitel Sonnenschein. weiter lesen

 
Kommentare
5
(Anmeldung erforderlich)
  • 24.03.2012
    18:46 Uhr

    gelöschter Nutzer: @ZwenAusZwota, man wird doch vom Gesetz gezwungen eine Fahrschule zu besuchen, eine Prüfung abzulegen und diese auch zu bestehen. Ist das kein Zwang - vom Gesetz -zum Lernen...."
    Jeder Mensch ist selbst für sein Wissen und Können verantwortlich - richtig - aber auch dafür, dass andere mit ihrem Allerwertesten nicht auf dem Obduktionstisch landen. Und das sieht nämlich nicht besonders schön aus, das können Sie mir glauben.
    Man sollte staatlicherseits daran arbeiten, dass wieder eine gewisse Einsicht vor gesetzlichen Regelungen wie der StVO einzieht. Manche scheinen der Meinung zu sein, dass es sich hiebei nur um Vorschläge des Gesetzgebers handelt, deren Einhaltung nach Gutdünken erfolgen kann und über deren Kontrolle der geneigte Fahrzeugführer zu entscheiden hat.
    Ab einem gewissen Alter sollte man sich regelmäßig einem Test unterziehen müssen aber - und jetzt kommts - es kann ja nicht sein, dass man dann feststellt, dass der Mensch zwar noch mit 70 zur Arbeit gehen darf, ja gehen, denn den Führerschein müsste der eine oder andere dann schon abgegen haben.
    Das halte ich für den eigentlichen Grund warum man ältere Menschen nicht zum Test schickt.

    0 0
     
  • 24.03.2012
    11:48 Uhr

    schnellleserin: @ZwenAusZwota: Ich weiß... aber vielleicht sollte man es deshalb so machen, dass alle in bestimmten Abständen gehen müssen. Ich kenne Frauen, die einen Führerschein haben, aber seit mind 25 Jahren keine Fahrpraxis. Ich kenne junge Menschen mit Drogenproblemen bzw. ungesundem Alkkonsum, die auch im berauschten zustand fahren....

    Letztendlich muss man auch mit einem 3 Jahre alten Auto zum TÜV und nicht erst mit einem 10jährigen.

    Vielleicht müsste man bei diesem Thema einfach die Lobby ins Boot holen, die da auch was von hätte ;-)

    0 0
     
  • 23.03.2012
    14:05 Uhr

    ZwenAusZwota: @schnelleserin: ich hatte diesbezüglich mal eine Petition beim Bundestag eingereicht. Antwort: jeder Mensch ist für sein Wissen und Können selbst verantwortlich und kann und darf nicht vom Gesetz zum Lernen oder zur Überprüfung seiner Fähigkeiten gezwungen werden... Petition abgelehnt!
    Die Sache ist die, die Rentner stellen eine nicht zu unterschätzende Käuferschaft von u.a. teuren Autos dar. Deshalb wird die KFZ-Lobby alles daransetzen, zu verhindern, dass ältere Bürger ihren Führerschein verlieren...

    0 0
     
  • 23.03.2012
    12:54 Uhr

    Wahrheit: Sorry aber "82-jährige[...]" sagt doch alles....

    1 0
     
  • 23.03.2012
    12:43 Uhr

    schnellleserin: Der Unfall der 82jährigen ist einer der Gründe, weshalb ich regelmäßige Tests einführen würde, die man absolvieren muss, um den Führerschein zu behalten.

    Nicht unbedingt nur bei älteren Menschen.
    Aber der Straßenverkehr heutzutage stellt schon teilweise sehr hohe Anforderungen an die Autofahrer; man muss schnell reagieren können und den ÜBerblick behalten.
    Sicher kann das auch ein Mensch mit 82 durchaus noch - aber die Wahrscheinlichkeit sinkt.

    Bei jüngeren Menschen kann es andere Ursachen geben (z. B. Drogen, Alkohol).

    Das Auto muss zum TÜV - leider stellt aber die Technik in den selteneren Fällen ein Problem dar - richtig gefühlich wird es, wenn der Mensch hinter dem Steuer versagt

    0 2
     

 
 
 
Wetteraussichten für Hohenstein-Ernstthal
Di

31 °C
Mi

26 °C
Do

32 °C
Fr

35 °C
Sa

27 °C
 
Dialekte in Sachsen
 
 
 
 
 
 
 
 
Onkel-Max-Frage
Warum muss man bei der Korkernte vorsichtig sein?
Onkel Max
Tomicek

Wie wird Kork geerntet?

Antwort lesen
 
 
Online Beilagen

Lagerräumung - Preise tiefer wegen IFA.

Unsere aktuellen Angebote - auf einen Klick...

 
 
Online Beilagen

Die aktuellen Angebote von Ihrem Media Markt Meerane

1000 Produkte, knallhart reduziert

 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiter lesen
 
 
Unsere Top-News auf Whatsapp

MorePixels/istockphoto.com

 
 
Freie Presse vor Ort

09337 Hohenstein-Ernstthal
Dr.-Wilhelm-Külz-Platz 7
Telefon: 03723 6515-0
Öffnungszeiten:
Mo./Di./Do. 9.00 - 13.00 Uhr u. 14.00 - 17.30 Uhr
Mi./Fr. 9.00 - 13.00 Uhr

weiter lesen
 
 
 
 
 
 
Unsere Partner
Chursächsische Sachsenlotto
 
 
|||||
mmmmm