Werbung/Ads
Menü

Themen:



Foto: Ralph Köhler/propicture

"Das war für viele ein Anstoß, selbst etwas zu tun"

Grün wie die Hoffnung, bunt wie das Leben - so präsentiert sich derzeit die Stadt. "Freie Presse" stellt Menschen vor, die das möglich gemacht haben. Und fragt, was sie sich für die Zukunft wünschen. Heute: Annett Reiher von Blumen-Gellrich

erschienen am 21.04.2017

Womit beteiligen Sie sich an der Aktion "Zwickau blüht auf" - und warum?

Wir haben Beet- und Balkonpflanzen auf der Terrasse im ersten Stock gepflanzt. Damit wollten wir Aufmerksamkeit für die Marienstraße schaffen, aber auch Anregungen und Tipps für Kunden geben. Als Blumen haben wir Primeln und Hornveilchen ausgesucht, die halten auch das derzeitige Wetter aus. Außerdem habe ich die acht Weidengestelle gebaut, die jetzt geschmückt entlang der Marienstraße stehen. Und wir betreuen einige andere Dekorationen.

Was haben Sie dabei erlebt?

Um ehrlich zu sein: Nicht jeder bemerkt das. Aber die Nachbarn freuen sich besonders. Im Sommer wollen wir richtige Balkonpflanzen setzen, die dann auch nach unten wachsen. Das haben wir schon vor etwa zehn Jahren gemacht - und das fällt dann noch mehr auf. Wir haben immer auch unsere Kunden gefragt, was sie von der Pflanzaktion halten: Viele sagen, das sollte es im kommenden Jahr wieder geben. Außerdem wünscht sich ein Großteil, dass die Aktion über das Frühjahr hinausgeht. Ich persönlich denke, das war für viele ein Anstoß, selbst etwas für die Verschönerung der Innenstadt zu tun.

Was schätzen Sie besonders an Zwickau?

Ich finde, wir können stolz sein auf unseren Stadtkern mit den vielen alten Häusern. Hier ist alles sehr kompakt, was auch kurze Wege bedeutet. Das gibt es in anderen Städten so nicht. Außerdem werden hier viele Veranstaltungen angeboten: Zwickau entwickelt sich meiner Meinung nach sehr positiv. Daneben finde ich auch unser neues Stadion wichtig. Es trägt sehr zum Image- gewinn für Zwickau bei, denn das verbindet sehr viele Menschen.

Wie könnte Zwickau Ihrer Meinung nach in Zukunft noch mehr aufblühen?

Das Streetfoodfestival neulich war zum Beispiel top. Das war wie ein kleines Stadtfest - immer war die Stadt voll. Ich denke aber, solche Veranstaltungen sollten immer mit allen Händlern in der Innenstadt abgestimmt werden. Da sind wir aber auch schon auf einem guten Weg. Was mir gut gefallen würde, ist eine dauerhafte Begrünung an der Haupt- und der Marienstraße sowie mehr liebevoll geschmückte Ruhezonen für die Spaziergänger. Insgesamt finde ich, dass Zwickau noch moderner werden sollte, um auch die jungen Leute mehr in die Stadt zu locken. Das kostenlose W-Lan auf dem Markt ist da schon ein Schritt in die richtige Richtung. (sth)

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0
Lesen Sie auch:
 
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)

 
 
 
 
Wetteraussichten für Zwickau
Di

13 °C
Mi

10 °C
Do

11 °C
Fr

12 °C
Sa

°C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Zwickau und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Zwickau

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Online Beilagen

Die aktuellen Angebote von Ihrem Media Markt

Jetzt klingelt's nochmal im Nest!

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

08056 Zwickau
Hauptstraße 13
Telefon: 0375 5490
Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. 9.00 - 17.30 Uhr, Sa. 9.00 - 11.00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm