Menü

Themen:

 
Willkommen im Archiv der Freien Presse!
Sie interessieren sich für einen
Artikel, der älter als 3 Monate ist?
Testen Sie das Digitalabo der
Freien Presse ohne Artikelbegrenzung
und inkl. "FP News"!

Hier geht's zum Angebot.

Streit um Katzen der mutmaßlichen NSU-Terroristin Zschäpe

Zwickau/Vielau. Das Bundeskriminalamt (BKA) muss für die beiden Katzen der mutmaßlichen Rechtsterroristin Beate Zschäpe aufkommen. So sieht es Claudia Ruf, die Vorsitzende des Zwickauer Tierschutzvereins, in dessen Vielauer Tierheim die Tiere seit 4. November leben. Etwas mehr als 1000 Euro für Kost, Logis und Tierarztkosten sind seitdem und bis Ende Januar angefallen, sagt Ruf

erschienen am 16.02.2012

Lesen Sie auch:
  • 07.06.2016
  • freiepresse.de
  • EM-News (sid)
(SID-IMAGES)
BKA: Gefahr vor Terrorakten bei EURO "real" 

Drei Tage vor dem Eröffnungsspiel in Paris liegen dem Bundeskriminalamt (BKA) keine "konkreten Hinweise auf eine Gefährdung" der Fußball-Europameisterschaft ... weiterlesen

  • 21.08.2016
  • freiepresse.de
  • Wirtschaft
Peter Steffen/Archiv
Betrüger ergaunerten mit Chef-Masche bereits 110 Mio Euro 

Nürnberg (dpa) - Mit der sogenannten Chef-Masche haben Betrüger in Deutschland einem Zeitungsbericht zufolge bereits 110 Millionen Euro ergaunert - und ... weiterlesen

  • 17.08.2016
  • freiepresse.de
  • Brennpunkt
Kayhan Ozer/Archiv
Ein Viertel der ausgereisten Islamisten türkischstämmig 

Berlin (dpa) - Ein großer Teil der bis Ende 2015 aus Deutschland in Richtung der Kriegsgebiete der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) ausgereisten Islamisten ... weiterlesen

  • 28.07.2016
  • freiepresse.de
  • Deutschland
Silas Stein/dpa
Münchner Amoklauf rückt das Darknet ins Visier der Ermittler 3

Chemnitz/Wiesbaden. Das Bundeskriminalamt legt seinen Bericht zur Internetkriminalität vor. Die Gefahren des Netzes sind bekannt. Doch was lässt sich tun? weiterlesen

 
Kommentare
6
(Anmeldung erforderlich)
  • 18.02.2012
    00:22 Uhr

    Landvogt: Verstehe nicht, warum das BKA nicht die paar Euro zahlt und dieser lächerliche Vorfall durch die Presse gehen muss?

    0 2
     
  • 16.02.2012
    16:53 Uhr

    RabenschwarzesICH: ich kann nir genauso mit dem Kopp schütteln. Warum hat man im Artikel eigentlich nicht mit geschrieben, dass das BKA sogar Speichelproben von den Katzen genimmen hat? Woher ich das weiß? Geheimnis *gg*.

    0 2
     
  • 16.02.2012
    13:16 Uhr

    A809626: "Kopp scüttel" deshalb, weil ich es genauso sehe, wie Ihr!

    0 1
     
  • 16.02.2012
    13:06 Uhr

    klapp: nach dem lesen des artikels werden wohl viele sympathisanten von Tschäpe genügend futter zum tierheim bringen. der artikel ist ja geradezu ein aufruf dafür.

    0 2
     
  • 16.02.2012
    12:45 Uhr

    gelöschter Nutzer: Das ist das Top-Thema? Haben wir wirklich keine drängenderen Probleme als zwei Katzen im Tierheim? Mir scheint, manch einer bei dieser Zeitung bringt für zwei Katze weit mehr Mitgefühl auf als für die 10 getöteten Türken.

    3 1
     

 
 
 
 
Wetteraussichten für Zwickau
Fr

33 °C
Sa

32 °C
So

32 °C
Mo

25 °C
Di

23 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Zwickau und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Zwickau

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

08056 Zwickau
Hauptstraße 13
Telefon: 0375 5490
Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. 9.00 - 17.30 Uhr, Sa. 9.00 - 11.00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
Unsere Partner
Chursächsische Sachsenlotto
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm