Werbung/Ads
Menü
 
 Wolf Pumpack aus dem Ruszow-Rudel tappte in Ostsachsen mehrfach in Fotofallen. Wolf Pumpack aus dem Ruszow-Rudel tappte in Ostsachsen mehrfach in Fotofallen.

Foto: Fotofalle

Wolf Pumpak darf leben

Von Gabi Thieme
erschienen am 17.02.2017

Rietschen. Der knapp zwei Jahre alte Wolf Pumpak darf weiterleben. Am Samstag endet die vierwöchige Abschusserlaubnis des Landratsamtes Görlitz und die Behörde plant offenbar, sie nicht zu verlängern. Wie das Umweltministerium in Dresden mitteilte, habe der Landkreis mitgeteilt, dass er keine Verlängerung der Ausnahmegenehmigung vorbereitet. "Daher gibt es dann für uns auch nichts, zu dem wir ein Einvernehmen erteilen oder es verwehren könnten", sagte Sprecher Frank Meyer. Im Ergebnis dürfe Pumpak dann nach dem Sonntag nicht mehr geschossen werden.

Der Wolf war unter dem Namen Pumpak - polnisch für der «Fette»  - bekannt geworden. In den vergangenen Monaten war er häufig durch die Ortschaften rund um Rietschen im Landkreis Görlitz gestreift und hatte nach Futter gesucht. Auch Komposthaufen plünderte er. Diese Verhaltensweise rief die Behörden auf den Plan. Am 19. Januar hatte das Umweltressort  dem Abschuss des Tieres zugestimmt, weil der Wolf vermutlich die Scheu vor dem Menschen verloren habe und nicht auszuschließen sei, dass er dem Menschen gefährlich werden könnte. Seither wurde er nur noch einmal gesehen.

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
3
Lesen Sie auch:
 
Kommentare
3
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
  • 18.02.2017
    09:54 Uhr

    Tauchsieder: "Pumpak", auch genannt der Fette, hat scheinbar abgespeckt und sticht somit nicht mehr aus der Menge heraus. Ob ein Wolf überhaupt verhaltensauffällig sein kann liegt nur in der Sichtweise des Menschen. Er geht halt bei der Futtersuche den Weg des geringsten Widerstands.
    Verhaltensauffällig haben sich eher Lokalpolitiker, bis hinauf ins Ministerium, verhalten. Was sollte man da eigentlich als Konsequenz einfordern ?

    0 4
     
  • 17.02.2017
    16:13 Uhr

    Thedome: Da werden aber einige trophäengeile Jäger traurig sein

    1 5
     
  • 17.02.2017
    12:51 Uhr

    Schinderhannes: Das freut mich :-) Nun müssen die (Möchtegern)Jäger wieder abrüsten und ihre Zeit anderweitig vertreiben.

    1 7
     

 
 
 
 
 
 
am meisten ...
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Onkel-Max-Frage
Was bedeutet Trumps Ringgeste?
Onkel Max
Tomicek

Unsere Gesten sagen ja oft mehr als unsere Worte. So hat ein erhobener Zeigefinger immer etwas Belehrendes. Was aber drückt eigentlich die Geste von US-Präsident Donals Trump aus, wenn er beim Sprechen Zeigefinger und Daumen zu einem Ring formt? (Diese Frage hat Regina Regel aus Wolkenstein gestellt.)

Antwort lesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm