Werbung/Ads
Menü

Themen:

 
 
Eckardt Mildner
Auf den Grund gegangen  

Geologietechniker sind gefragte Leute - über und unter Tage. An der Fachschule für Technik in Freiberg lernen sie ihr Handwerk. weiterlesen

 
  
Ein Job im Jobcenter  
Vollgold/Bundesagentur

Sachsens Arbeitsagenturen suchen Vermittler. Dafür ist ein Fachhochschul- studium nötig - und Fingerspitzengefühl mit verärgerten Kunden. weiterlesen

 
 
Der Mix macht's

Jan Hosan
Ist Ihr Wissen auf dem neuesten Stand? Die Angebote bei der Sächsichen VWA bieten gezieltes Fachwissen. weiterlesen

 
 
  
Als Kapitän auf Streife  
Ronald Bonss

Wasserschutzpolizisten auf der Elbe interessiert für ihren Dienst nicht nur die Wasserstandsmeldung. Sie leisten auch Erste Hilfe und fischen Betrunkene aus dem Verkehr. weiterlesen

 
  
Die Kilometersammler  
Ina Fassbender/dpa

Mit der Liberalisierung des Fernbusverkehrs steigt der Bedarf an Fahrern - auch in Sachsen. Mandy Hänel aus Görlitz gehört zu den wenigen Frauen. weiterlesen

 
 
  
Drogist: Einmal blond, bitte  
Franziska Gabbert/dpa

Was ist der Unterschied zwischen Haarkoloration und Tönung? Die 179 Azubis, die in Sachsen Drogist lernen, müssen nicht nur das wissen. weiterlesen

 
  
Die rechte Hand des Rechts  
Toni Söll

Sachsens Anwälte suchen Angestellte, die Anträge entwerfen oder Dokumente anfordern. Weil die Bezahlung oft gering ist, wird Nachwuchs knapp. weiterlesen

 
 
  
Ausbildung in der Nische - Gerber sind händeringend gesucht 
VDL/ Thomas Schröer

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Lederherstellung? Viele Jugendliche kommen bei der Lehrstellenwahl gar nicht auf die Idee, dass es den Beruf des Gerbers noch ... weiterlesen

 
  
Backe, backe Brötchen  
Thomas Kretschel

In Sachsen wollen immer weniger junge Leute Bäcker werden. Doch die Konkurrenz durch Aufbackstuben verlangt neue Ideen für das alte Handwerk. weiterlesen

 
 
  
Der Chef am Beckenrand  
Inga Kjer/dpa

Sie bringen einem das Kraulen bei und verkaufen die Eintrittskarte: Schwimmmeister gehören zum Sommer dazu. Drei Jahre dauert die Lehre. weiterlesen

 
  
Profis mit Durchblick  
Frank Rumpenhorst/dpa

Glaser kümmern sich um mehr als nur um die Fenster. In Sachsen gibt es 180 Betriebe, fast alle suchen Nachwuchs. weiterlesen

 
 
  
Hoch hinaus  
Gabriele Fleischer

Wer staatlich geprüfter Artist werden will, muss nach Berlin gehen. Schon ab Klasse 5 wird dort ausgebildet. Doch feste Anstellungen gibt es für Absolventen nicht. weiterlesen

 
  
Ausbildung zum Straßenbahn- oder Busfahrer: Einmal quer durch Dresden  
Matthias Hiekel dpa/lsn

Die Dresdner Verkehrsbetriebe bilden derzeit 20 Straßenbahn- und Busfahrer aus - auch für Chemnitz, Meißen und Hoyerswerda weiterlesen

 
 
  
Hoch und explosiv  
RWE-Dea AG

In Freiberg wird Nachwuchs für die Arbeit auf Ölplattformen ausgebildet. Ein Absolvent erzählt über Risiken, Nebenwirkungen - und gutes Geld. weiterlesen

 
  
Studie: Künftig noch weniger Lehrer für Mathe und Physik 
Felix Kästle

Düsseldorf (dpa) - Mathe, Informatik und Biologie - wer soll die MINT-Fächer in zehn Jahren noch unterrichten? Schon heute fehlen Lehrer. Eine Studie ... weiterlesen

 
 
  
Mit dem Hubschrauber zum Job: Arbeiten auf der Bohrinsel 
BP Images/Marc Morrison

Aberdeen (dpa/tmn) - Ob in luftiger Höhe oder unter hohen Temperaturen: Das Arbeiten auf einer Öl- oder Gasplattform ist eine Herausforderung - nicht ... weiterlesen

 
  
Wie werde ich...? Schuhmacher/in 
Franziska Gabbert

Berlin (dpa/tmn) - Schuhmacher stellen Schuhe her und reparieren sie. Die Sohle des Damenschuhs wird oft geklebt, die des Herrenschuhs genäht. Warum, ... weiterlesen

 
 
  
Berufsbild Brauer: Von der Beurteilung der Zutaten bis zum Abfüllen in Flaschen 
Ralph Koehler/propicture

Als Sebastian Müller mit 14 Jahren das erste Mal die großen an der Decke hängenden Tanks in der Zwickauer Mauritius Brauerei sah, beeindruckte ihn das. ... weiterlesen

 
  
Wie werde ich...? Pyrotechniker/in 
Jens Wolf

Bielefeld (dpa/tmn) - Pyrotechniker lassen es krachen, nicht nur an Silvester. Mit Muskelkraft, Wissen über Elektrotechnik und handwerklichem Geschick ... weiterlesen

 
 
  
Zerstören gehört zum Job  
Foto: Andreas Seidel

Mit jährlich nur 30 Ausbildungsplätzen in Sachsen ist der Werkstoffprüfer ein kaum bekannter Beruf. Sie gehen bis an die Grenzen der Physik. weiterlesen

 
  
«Es bleibt ein Restrisiko» - Joballtag eines Sprengmeisters 
Ulrich Perrey

Hamburg (dpa) - Es ist ein gefährlicher Job: Beim Sprengen oder Entschärfen von Kriegsbomben hantieren Sprengmeister mit hochexplosiven Stoffen. Routine ... weiterlesen

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
Stellenangebote bei der Freien Presse
Jobs & Karriere bei
Freie Presse

Sie sind auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? Hier finden die aktuellen Stellenangebote bei Freie Presse.
 

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm