Werbung/Ads
Menü

Themen:

Oleg Wernjajew gewinnt mit 85,866 Punkten

Foto: THOMAS COEX (SID)

Kunstturn-EM: Wernjajew verteidigt Mehrkampf-Titel - Dauser Siebter

erschienen am 21.04.2017

Barren-Olympiasieger Oleg Wernjajew hat bei den Kunstturn-Europameisterschaften im rumänischen Cluj seinen Titel im Mehrkampf verteidigt. Nach einem Sturz zum Auftakt am Boden startete der Ukrainer eine erfolgreiche Aufholjagd und siegte nach sechs Geräten mit 85,866 Punkten vor dem Russen Artur Dalalojan (85,498) und James Hall aus Großbritannien (84,664).

Die beiden Athleten des Deutschen Turner-Bundes (DTB) hatten erwartungsgemäß mit der Medaillenvergabe nichts zu tun. Der deutsche Barren-Meister Lukas Dauser aus Unterhaching kam im Schlussklassement mit 82,199 Punkten auf den siebten Platz. Zehnter wurde mit 81,305 Zählern der 24 Jahre alte Berliner Philipp Herder.

"Zunächst einmal bin ich froh, dass ich ohne Sturz durchgekommen bin. Die ersten Sechs sind nicht so weit weg für mich, dass ich da aufgeben müsste", sagte Dauser. Teamkollege Herder ergänzte: "Mein Ziel war Top-Ten, das habe ich erreicht."

Einen zweiten Anlauf auf den Gewinn von Edelmetall kann Dauser, in diesem Jahr im Gesamtweltcup auf Rang zwei platziert, am Sonntag am Barren nehmen. An diesem Gerät hat sich auch der zweimalige Europameister Marcel Nguyen für das Finale qualifiziert.

"Wir kennen uns aus langjährigem gemeinsamen Training ganz genau", sagt Dauser zur Ausgangslage vor dem Duell mit dem sechs Jahre älteren Olympia-Zweiten von London. Goldfavorit im Sala Polivalenta ist naturgemäß Olympiasieger Wernjajew.

 
© Copyright SID Sport-Informations-Dienst GmbH & Co. KG
 
0
Lesen Sie auch:
 
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)

 
 
 
 
 
 
am meisten ...
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm