Menü

Themen:

 
Willkommen im Archiv der Freien Presse!
Sie interessieren sich für einen
Artikel, der älter als 3 Monate ist?
Testen Sie das Digitalabo der
Freien Presse ohne Artikelbegrenzung
und inkl. "FP News"!

Hier geht's zum Angebot.

Der lange Weg zur guten Schule

In den Kindergärten und Schulen der Stadt wird es eng: Die in den vergangenen Jahren wieder gestiegene Anzahl der Geburten ist jetzt in den Einrichtungen angekommen. Auch die höhere Flüchtlingszahl ...

erschienen am 14.03.2016

Lesen Sie auch:
  • 17.06.2016
  • freiepresse.de
  • Sachsen
Sebastian Kahnert/dpa
Sachsen bekommt die nötige Anzahl Lehrer nicht zusammen  

Dresden. Alle Jahre wieder fehlen Sachsen neue Lehrer, könnte man sagen. Doch die Lage spitzt sich zu. Ist eine Lösung in Sicht? weiter lesen

  • 14.05.2016
  • freiepresse.de
  • Sachsen
Marijan Murat/dpa
Sachsens Wirtschaft kämpft für längeres gemeinsames Lernen 21

Dresden. Zusammen mit Eltern und Schülern wollen die Kammern mindestens eine Öffnungsklausel im neuen Schulgesetz. Dagegen sind CDU und Lehrervertreter. weiter lesen

  • 11.07.2016
  • freiepresse.de
  • Sachsen
Arno Burgi/Archiv
Knapp 96 Prozent der sächsischen Schüler schaffen Abschluss 

Dresden (dpa/sn) - 95,8 Prozent der sächsischen Schüler haben im zurückliegenden Schuljahr ihren Abschluss geschafft. Das ergab die Auswertung aller Abschlussarbeiten ... weiter lesen

  • 10.06.2016
  • freiepresse.de
  • Sachsen
Franziska Kraufmann/dpa
Linke will Volksentscheid für längeres gemeinsames Lernen22

Das Thema hatte bei den Bürgerforen zum neuen Schulgesetz in Sachsen keine Chance. Eltern und Verbände waren enttäuscht. Gibt es Hoffnung? weiter lesen

 
Kommentare
3
(Anmeldung erforderlich)
  • 14.03.2016
    13:32 Uhr

    Blackadder: @Südbahnhof: Wäre der alte Standort sanierbar gewesen, hätte man das sicher getan. Ich bin mir sicher, dass die Eltern, die hier dieser Initiative angehören, auch einen zweite Standort nehmen würden. Allerdings frage ich mich, wie sowas praktisch funktionieren soll: sollen die Lehrer pendeln? Woher soll das Geld für sowas kommen, wenn schon nicht genug Geld da war, das Schulmodell, wie zunächst geplant, zusammen mit der Körperbehinderten-Schule neu zu bauen?

    0 1
     
  • 14.03.2016
    13:21 Uhr

    Suedbahnhof: Man muss ja nicht jedem alternativen Konzept eine eigene Schule/Gebaeude zuweisen. Das Schulmodell könnte ja auf Grund der hohen Nachfrage einen zweiten Standort erhalten und dort weitere Klassen unterrichten. Vlt. kann man den alten Standort sanieren?

    0 0
     
  • 14.03.2016
    10:31 Uhr

    Blackadder: Eine Schule ähnlich dem Schulmodell in Chemnitz wäre sicher sehr beliebt bei den Eltern (was die Anmeldezahlen des Schulmodells zeigen) und auch auf dem letzten Stand pädagogischer Forschungen, aber in einem konservativen Land wie Sachsen wird sowas nicht mehr als staatliche Schule durchzusetzen sein. Das ging wohl nur in den Wendezeit-Wirren. Schade für die Kinder.

    0 0
     

 
 
 
 
Wetteraussichten für Chemnitz
Fr

25 °C
Sa

23 °C
So

25 °C
Mo

21 °C
Di

23 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Chemnitz und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Chemnitz

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Online Beilagen

Die aktuellen Angebote von Ihrem Media Markt

Schlussverkauf Festival - noch bis 2.8.

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiter lesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

09111 Chemnitz
Brückenstraße 15
Telefon: 0371 656-12101
Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. 8:30 - 18:00 Uhr, Sa. 9:00 - 11:30 Uhr

weiter lesen
 
 
 
 
 
 
 
 
Unsere Partner
Chursächsische Sachsenlotto
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm