Menü

Themen:

 
Willkommen im Archiv der Freien Presse!
Sie interessieren sich für einen
Artikel, der älter als 3 Monate ist?
Testen Sie das Digitalabo der
Freien Presse ohne Artikelbegrenzung
und inkl. "FP News"!

Hier geht's zum Angebot.

Markt-Gestaltung: Neuer Streit um Brunnen vor dem Rathaus

Soll es auf dem Markt vorm Rathaus einen Brunnen geben? Und wenn ja, zu welchem Thema? In eher moderner oder mehr traditioneller Form? Seit nunmehr bald zwanzig Jahren werden in Chemnitz diese Fragen ...

erschienen am 12.03.2016

Lesen Sie auch:
  • 23.06.2016
  • freiepresse.de
  • Chemnitz
Denkmalschutz: 360.000 Euro für drei Projekte  

Schlosschemnitz/Hilbersdorf. Bund fördert Sanierung von Schloßkirchenfassade und alten Eisenbahn-Anlagen - Andere Vorhaben gehen leer aus weiter lesen

  • 16.06.2016
  • freiepresse.de
  • Chemnitz
Härtelpress/Archiv
Stadtpolizei: Konzept steht - Personal fehlt  

Einstimmig haben die Stadträte den Ausbau des Ordnungsdienstes beschlossen. Am Zeitplan gibt es allerdings erhebliche Zweifel. weiter lesen

  • 13.06.2016
  • freiepresse.de
  • Chemnitz
Jan Woitas/dpa
Tierpark-Entwicklung: Stadträte kritisieren Rathaus und sich selbst 4

Das Tierparkfest am Wochenende lockte Tausende Chemnitzer nach Reichenbrand. Dennoch steckt die Einrichtung in der Krise, die Besucherzahlen schrumpfen, und der Ärger wird größer. weiter lesen

  • 10.05.2016
  • freiepresse.de
  • Chemnitz
Andreas Seidel
Räte debattieren Standort für neues Bad 6

Die Nachbarschaft von Badkomplex und Eishalle böte energetische Vorteile. Das bestreitet niemand. Trotzdem ist sich der Stadtrat nicht einig. weiter lesen

 
Kommentare
4
(Anmeldung erforderlich)
  • 13.03.2016
    22:46 Uhr

    MuellerF: Wenn die Gastronomie dort so ein Problem mit einem fehlenden Brunnen hat, warum hat sie sich dann dort erst angesiedelt?
    Nun soll der fehlende Brunnen an Umsatzschwächen Schuld sein-ich glaub es hackt!

    0 1
     
  • 12.03.2016
    15:41 Uhr

    cn3boj00: Ich bin ganz klar dafür, neues Geld für einen neuen Wettbewerb auszugeben, dessen Ergebnis dann von den Stadträten abgelehnt wird weil man sich nicht zwischen Picasso und Gartenzwergen einigen kann. Auf jeden Fall ist damit das Geld besser vertan als wenn man damit etwas vernünftiges macht was dann auch irgendeinem von denen nicht passt :o

    0 1
     
  • 12.03.2016
    13:19 Uhr

    Interessierte: Hinter verschlossenen Türen - wird diskutiert, wie es im ´Herzen der Stadt` weitergehen soll.
    Kritikern ist das nicht genug …....

    Da bin ich auch eine Kritikerin als Einwohnerin und Karlmarkstädterin
    Wer nach der Umbenennung 1953 geboren wurde , der ist heute jünger 63
    Und auch wer 80 ist , kennt das ´Alte Chemnitz `, was vor 71 Jahren zerstört wurde , auch kaum noch ..

    Das „Alte Chemnitz“ , was sich manche Menschen zur Aufgabe gemacht haben , ´uns` dieses wieder schmackhaft zu machen und ´uns` wieder aufbauen wollen , weil man damit viel ´uns´ liebenswert gewordenes vernichten und schlecht reden kann - und mit dem Abriß und Neubau – sehr viel Geld verdienen kann ...

    Und ich frage mich an sich schon lange , wer das ist , der nun hinter ´verschlossenen` Türen im Stadtrat sitzt ; woher diese Leute kommen , was diese Leute für Grundlagen mitbringen , um über eine / unsere Stadt zu entscheiden und vor allem , was sie für eine Beziehung zu unserem ´Karlmarkstadt` haben - aufgrund dieser schon erfolgten hanebüchenen Entscheidungen …

    Für meine Begriffe sitzen hier Menschen , die weder ein Beziehung zu Chemnitz noch zu unserem Karlmarkstadt haben , aber eben das Sagen haben …
    Mir wird es nämlich manchmal ´ganz schlecht` , wenn ich diese Zukunftspläne höre und lese ...

    Aber dass der „Tassenbrunnen“ nicht mehr zur Diskussion steht in unserer , früher mal weltweit bekannten "Industriestadt" , da bin ich schon einmal froh , sonst hätte ich nämlich das „Herz der Stadt“ ab dann - ganz gemieden …

    0 3
     
  • 12.03.2016
    09:47 Uhr

    kauzig: Brunnen und Begrünung im Zusammenspiel betrachten! Nicht dass wieder so ein typisch plumpes Chemnitzer Ergebnis entsteht, das in etwa so aussieht: seelenlos dahinplaetschender Brunnen, eingepfercht in Beton und einsamer, haesslicher großer Baum in der Betonwueste, der auch noch den Weg versperrt. Das wuerde man in Chemnitz hinbekommen, statt einfach mal die Marktplaetze anderer Städte und Orte anzuschauen und Anregungen einzuholen. Selbst im näheren Umfeld gibt es da viele vorbildliche Beispiele.

    0 3
     

 
 
 
 
Wetteraussichten für Chemnitz
Di

24 °C
Mi

24 °C
Do

23 °C
Fr

23 °C
Sa

21 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
Die Verreiser
Vorsicht Wald!
Tabakstanne
KINDERVEREINIGUNG Chemnitz e.V.

Auf dem Wildschwein in den Sonnenuntergang reiten … Ein großzügiges, grünes Außengelände, Fuß- und Volleyballplätze, ein Grillplatz, Fahrräder, Sportpark und Freibad in der Nähe, jede Menge frische Luft und der Wald direkt vor der Tür bieten zumindest die besten Voraussetzungen für Klassenfahrten ins Abenteuer. Startpunkt: das Freizeit- und Bildungszentrum Tabakstanne in Thalheim.

weiter lesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Chemnitz und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Chemnitz

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Online Beilagen

Die aktuellen Angebote von Ihrem Media Markt Chemnitz

Schlussverkauf Festival - 2 Wochen durchsparen!

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiter lesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

09111 Chemnitz
Brückenstraße 15
Telefon: 0371 656-12101
Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. 8:30 - 18:00 Uhr, Sa. 9:00 - 11:30 Uhr

weiter lesen
 
 
 
 
 
 
 
 
Unsere Partner
Chursächsische Sachsenlotto
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm