Menü

Themen:

 
Willkommen im Archiv der Freien Presse!
Sie interessieren sich für einen
Artikel, der älter als 3 Monate ist?
Testen Sie das Digitalabo der
Freien Presse ohne Artikelbegrenzung
und inkl. "FP News"!

Hier geht's zum Angebot.

Nur zu Besuch

Als Hildegart und Walter Göhler ihr neues Zuhause betraten, schoben sie als Erstes die Betten zusammen. 75 Jahre lang hatten sie Schulter an Schulter geschlafen und nicht vor, damit aufzuhören.Etwa ...

erschienen am 24.07.2013

Lesen Sie auch:
  • 28.06.2016
  • freiepresse.de
  • Chemnitz
Jan Woitas
IAV tüftelt in Chemnitz am autonomen und vernetzten Fahren 

Chemnitz/Stollberg (dpa/sn) - Der Autotechnikentwickler IAV will für das vernetzte und autonome Fahren stärker die vorhandene Infrastruktur in den Städten ... weiter lesen

  • 12.05.2016
  • freiepresse.de
  • Chemnitz
Warnstreik - Pfleger gehen zwei Tage in Ausstand  

Stollberg. Heute und morgen tritt das Pflegepersonal des Cura- Seniorencentrums im Stollberger Dürergebiet in den Warnstreik. Damit möchte die Dienstleistungsgewerkschaft ... weiter lesen

  • 09.04.2016
  • freiepresse.de
  • Chemnitz
Andreas Seidel
Auf der Suche nach dem maßgeschneiderten Beruf  

Eine neue Initiative will Oberschülern so früh wie möglich eine Orientierung geben, welche Ausbildung für sie geeignet ist. Aber für die wichtigste Klassenstufe fehlt noch das Geld. weiter lesen

  • 07.05.2016
  • freiepresse.de
  • Stollberg
Viel zu rege für die Pflege: Die 14 Fehl-Minuten des Herrn Kiefer  

Stollberg. Er hatte Kinderlähmung. Jetzt im Alter schwindet daher seine Muskelkraft dramatisch. Doch trotz seines Post Polio Syndroms verwehrt ihm seine Krankenkasse die Pflegestufe I. Hat sie Recht? Ein Blick in die Welt von Begutachtungen und dem Berechnungsfaktor Zeit. weiter lesen

 
Kommentare
2
(Anmeldung erforderlich)
  • 13.10.2013
    15:39 Uhr

    mcmaeggie: Diese Zahlen,dieser Zeitdruck es ist schlimm und es wird noch schlimmer.Wer errechnet diese Zeiten diese Zahlen? Hat diese Person schon einmal daran gedacht das diese älteren Menschen nicht mehr so schnell sind,dass diese Menschen Angst haben sie könnten stürzen,sich etwas brechen und dann garnicht mehr aufstehen können. Dann ist die Pflege dieser Menschen noch schwieriger und wird nur noch in zwei drei Minuten durchgeführt. Oder wie kann mir sonst jemand erklären das ein Tupfer nach der Desinfektion nicht mehr weiß aussieht? Ich würde diese Leute vom MDK und höher mal eine WOCHE diese Menschen in den Pflegeheimen pflegen lassen, und danach erneut ihre Meinung einholen. Zwei Tage ? Antwort: Das ist kein Beruf für mich. Das Pflegepersonal wird zu Dingen laut Gesetz gezwungen was medizinisch eigentlich überhaupt nicht vertretbar ist.
    Alle drei Artikel sind sehr schön geschrieben,aber man hätte hier auch mit schreiben können das die Betten wieder auseinander geschoben wurden. (Arbeitsrechtliche Bedingungen!)

    0 0
     
  • 25.07.2013
    11:54 Uhr

    telemen: Liebe Ulrike Nimz, DANKE für diesen ehrlichen, positiven und realistischen Artikel! So sieht die Realität in nahezu allen Pflegeeinrichtungen Sachsens aus. Die Gesellschaft (WIR) ist gefordert, die Politik ist gefordert!
    Die Pflege unserer Elterngeneration darf kein "Problem" sein, sondern Ehrensache, Anstand und Respekt auch vor denen, die es stellvertretend als Pflegende für uns alle tun. Danke, dass hier über Pflegebedürftige, Angehörige, Pflegende, Heime und die Rahmenbedingungen mit Wertschätzung und Achtung geschrieben wird.

    0 0
     

 
 
 
 
Wetteraussichten für Chemnitz
Mi

23 °C
Do

22 °C
Fr

25 °C
Sa

24 °C
So

21 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
Bandcontest - Stimmen Sie ab!
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Chemnitz und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Chemnitz

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Online Beilagen

Die aktuellen Angebote von Ihrem Media Markt

EM schon, denn schon - Nur noch Volltreffer.

 
 
 
 
Online Beilagen
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiter lesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

09111 Chemnitz
Brückenstraße 15
Telefon: 0371 656-12101
Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. 8:30 - 18:00 Uhr, Sa. 9:00 - 11:30 Uhr

weiter lesen
 
 
 
 
 
 
 
 
Unsere Partner
Chursächsische Sachsenlotto
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm