Umfrage: Abstimmung zum Erzgebirgs-Wort des Jahres 2022

Was folgt auf Sperrguschn, kabsch, Lorks, dampern und ausbuzeln? In diesem Jahr hat die Jury aus hunderten Vorschlägen zehn Wörter zum Thema Natur ausgewählt. Stimmen Sie noch bis zum 1. November für Ihren Favoriten ab!

Ergebnis

Gesamte Stimmenanzahl: 1405


nausbelzen (an die frische Luft schicken)

55.52%

Rannelwatter (schönes Wetter, um mit dem/der Liebsten rauszugehen)

11.39%

Heipfaar (Grashüpfer/Was ist das für ein Trottel!)

8.19%

bereimelt (mit Reif besetzt)

6.83%

treich (trocken)

6.05%

Viechgokel (Person mit großem Sachverstand von Tieren)

4.06%

Meinzele (Blütenknospen der Salweide, Kätchen)

2.92%

Saachwammis (Ameise)

2.42%

Mutworf (Maulwurf)

1.99%

Poninich (Pfingstrose)

0.64%