Menü
 


Foto: Armin Weigel/dpa

Hakenkreuz auf Gedenkstein in Hoyerswerda gesprüht

erschienen am 28.01.2016

Hoyerswerda/Görlitz (dpa/sn) - Unbekannte haben in Hoyerswerda (Landkreis Bautzen) ein Hakenkreuz auf einen Gedenkstein im Ehrenhain gesprüht. Die türkisfarbene Schmiererei auf der Rückseite des Sandsteinblocks wurde am Mittwoch von einem Mitarbeiter des Friedhofs entdeckt, wie die Polizei in Görlitz am Donnerstag mitteilte. Der Staatsschutz ermittelt in dem Fall.

 
© Copyright dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH
 
Lesen Sie auch:
  • 22.08.2016
  • freiepresse.de
  • Sachsen
Paul Zinken/dpa-Archiv
Turnhalle mit Hakenkreuzen und Parolen beschmiert 

Hoyerswerda (dpa/sn) - In Hoyerswerda ist am Wochenende eine Turnhalle mit Hakenkreuzen und ausländerfeindlichen Parolen beschmiert worden. Wie die Polizeidirektion ... weiterlesen

  • 05.07.2016
  • freiepresse.de
  • Sachsen
Friso Gentsch/dpa/Archiv
Teilnehmer von Legida-Demo vor Wohnhaus zusammengeschlagen13

Leipzig/Böhlen (dpa/sn) - Ein 37-jähriger Mann ist nach einer Legida-Demo am Montagabend vor seinem Wohnhaus von Unbekannten zusammengeschlagen worden. ... weiterlesen

  • 06.06.2016
  • freiepresse.de
  • Sachsen
Rene Ruprecht/dpa
52-Jähriger auf Balkon mit Luftdruckpistole beschossen 

Dresden (dpa/sn) - Ein 52-Jähriger ist in Dresden auf dem Balkon seiner Wohnung mit einer Luftdruckpistole beschossen und verletzt worden. Zunächst ... weiterlesen

  • 05.06.2016
  • freiepresse.de
  • Sachsen
Härtelpress
Erneut Rangeleien in Görlitz 

Görlitz (dpa/sn) - In Görlitz sind am Samstagabend erneut verfeindete Gruppen aneinander geraten. Es waren teilweise dieselben Personen beteiligt, die ... weiterlesen

 
Kommentare
0
(Anmeldung erforderlich)

 
 
 
 
Alles zum Tag der Sachsen
 
 
 
am meisten ...
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Onkel-Max-Frage
Wieso gab es im Iran sogenannte Arier?
Onkel Max
Tomicek

Stimmt es, dass wir Deutschen und Iraner verwandt sind, weil unsere Vorfahren Arier waren? Was hat es mit den Ariern aus dem Iran auf sich und wieso wurde das Arische im Dritten Reich so hervorgetan? (Die Fragen stellte Siegfried Meier aus Niederwürschnitz.)

Antwort lesen
 
 
 
 
Unsere Top-News bei Whatsapp & Co.

MorePixels/istockphoto.com

Weitere Informationen finden Sie hier

 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm