Werbung/Ads
Menü

Themen:

Das Stück

erschienen am 20.03.2017

Mit "Kunst" gelang der französischen Autorin Yasmina Reza ("Der Gott des Gemetzels") 1994 der internationale Durchbruch. Ausgangspunkt ist ein weißes Bild, das sich Serge für 200.000 Franc gekauft hat. Sein Freund Marc ist entsetzt über diese "Kunst-Scheiße", was Serge beleidigt. Yvan, der Dritte im Bunde der Männerfreundschaft, versucht, die Wogen zu glätten. Dabei brechen lang verborgene Vorurteile auf. (mes)

 

Nächste Aufführungen sind am 25. März, 1. und 13. April am Schauspielhaus Chemnitz. theater-chemnitz.de

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0
Lesen Sie auch:
 
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)

 
 
 
 
 
 
am meisten ...
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm