Werbung/Ads
Menü

Themen:

Kerniger Blick. Auch ohne Falten nimmt man Steven den Peter Maffay ab.

Foto: Erik Wagler/Studio 2 Bild 1 / 3

Der Mann, der drei Rockstars ist

Seit vielen Jahren steht Steven Gärtner aus Sosa als Promi-Double auf der Bühne. Damit ist er so erfolgreich, dass er seinen Job jetzt an den Nagel gehängt hat, um hauptberuflich Star zu sein.

Von Mario Ulbrich
erschienen am 16.02.2017

Sosa. Elvis lebt. Und zwar in Sosa. Hier, in dem beschaulichen erzgebirgischen Köhlerdorf, hat der King des Rock 'n' Roll eine WG mit Udo Lindenberg und Peter Maffay. Fast jeder im Ort weiß Bescheid. Und alle finden es normal. "Das ist halt dem Steven sein Ding", sagt Ortsvorsteher Tobias Unger. Er meint Steven Gärtner (44), den Inhaber der örtlichen Metallbauschlosserei. Er ist Elvis und Udo und Peter.

Seit zehn Jahren schlüpft Gärtner in seiner Freizeit in die Klamotten der großen Stars, greift zur Klampfe und rockt die Säle. Er ist das, was man einen Tribute-Showstar nennt. Er doubelt Elvis Presley, Udo Lindenberg und Peter Maffay. Aber er ahmt die Stars nicht einfach nach. Er zollt ihnen Tribut. Das ist eine eigene Kunstform. Es geht nicht darum, jemanden zu parodieren, sondern darum, seiner Ausstrahlung möglichst nahezukommen. Das ist Entertainment, aber mit Respekt.

"Die drei sind meine Jugendidole", erzählt Steven Gärtner. "Die Musik von Elvis wurde mir in die Wiege gelegt - buchstäblich. Als ich damals in meinem Babybett lag, liefen bei uns zuhause ständig Elvis-Titel. In der Lehrzeit nannten mich alle Elvis. Ich trug meine Haare wie der King, hatte oft meine Gitarre dabei und spielte seine Lieder."

Vor Peter Maffay und Udo Lindenberg zieht Steven Gärtner den Hut. "Mich beeindruckt, dass sie so lange schon im Geschäft sind. Ihre Musik ist zeitlos, ihr soziales Engagement vorbildlich. Wenn ich mal so alt bin wie die beiden, möchte ich noch genauso viel Power haben."

Vor elf Jahren stand der Sosaer erstmals als Elvis auf der Bühne, damals noch als Überraschungsgast bei Konzerten der New Orlons, der Band seines Vaters. Nebenher spielte er ein bisschen Lindenberg. 2011 folgte in der "Alten Bank" in Eibenstock der erste Auftritt als Peter Maffay. Er kam an, perfektionierte seine Shows und wurde immer häufiger von Veranstaltern angerufen.

Im Januar gründete Steven Gärtner seine eigene Künstleragentur: Showstars on Tour. Jetzt ist er hauptberuflich Elvis, Peter, Udo. "Ich war zuletzt die Hälfte der Wochenenden als Musiker unterwegs", sagt er. "Unter der Woche dann Metallbau, das wurde zu viel. Du kannst dich nicht auf beides konzentrieren." Er entschied sich für die Bühne, Metallbau macht er nur noch als Nebenjob.

Um überzeugend in die Rollen seiner Idole zu schlüpfen, schaut Gärtner sich Videos ihrer Konzerte an. Sein Elvis-Kostüm ist von einer Schneiderei in den USA gefertigt, die ambitionierte Elvis-Darsteller ausstattet. Kostenpunkt: 1500 Euro. Sein erster Anzug sei dagegen nur ein Faschingskostüm gewesen, meint er. Auf dem Weg zum Auftritt läuft im Auto die Musik des Stars, den er an diesem Abend verkörpern wird. "Ich stehe nicht stundenlang vorm Spiegel und übe", sagt er. "Hinter der Bühne gehe ich in mich, spüre den Spirit, und lebe ihn dann aus."

Er will die Lieder nicht einfach nur runtersingen. Das Publikum soll spüren, dass er die Musik seiner Idole lebt: "Entweder ich gebe 120 Prozent, oder ich lasse es sein."

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0
Lesen Sie auch:
 
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)

 
 
 
 
Wetteraussichten für Aue
Fr

9 °C
Sa

9 °C
So

14 °C
Mo

13 °C
Di

11 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Aue und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Aue

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

08280 Aue
Schneeberger Str. 17
Telefon: 03771 594-0
Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. 9.00 - 17.30 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
Neu
Nachrichten aus dem Erzgebirge bei Facebook

Die "Freie Presse" Erzgebirge ist nun auch auf Facebook mit einer eigenen Seite vertreten. Dort finden Sie Neuigkeiten aus den "Freie Presse"-Lokalredakionen Annaberg-Buchholz, Aue, Schwarzenberg, Stollberg, Marienberg und Zschopau und sind somit stets auf dem Laufenden.

Zum Facebook-Auftritt

 
 
 
 
 
|||||
mmmmm