Menü

Themen:

 
Diesen Artikel ...
 
Kommentare
1
(Anmeldung erforderlich)
  • 26.06.2012
    14:16 Uhr

    Nixe: Mich würde interessieren, warum die Bedingungen zur Sanierung des Clemens-Winkler-Clubs nicht zutreffen? Das hätte die Presse ruhig einmal mit vermerken können.
    Ich finde gut, dass sich jüngere Menschen mal für ihre Region einen Kopf machen und mitreden. So schlecht sind die Ideen zumindest diesbezüglich nicht.

    0 0
     
Das könnte Sie auch interessieren
  • 11.09.2014
  • freiepresse.de
  • Aue

Zuschüsse - Auer geben Vereinen Geld für Spielbetrieb  

Aue. Die Stadt Aue hat den Zweitliga-Vereinen FC Erzgebirge und Nickelhütte Aue erneut finanziell unter die Arme gegriffen. Die Zuschüsse sind für die Sicherung ... weiter lesen

  • 20.10.2014
  • freiepresse.de
  • Aue

Schieflage bei Zweckverband belastet Kommunen finanziell  

Aue/Schwarzenberg. Immer mehr Mitglieder wollen den Verband Kisa verlassen. Meist geht es darum, eine angekündigte Umlage zu vermeiden. Doch die dürfte auch nach dem Austritt fällig werden. weiter lesen

  • 07.10.2014
  • freiepresse.de
  • Aue
Landesvermessungsamt

Ja zum Auer Sport- und Freizeitzentrum  

Aue. Auf dem Gelände des einstigen Bahnbetriebswerkes sollen ein Großspielfeld, Rundlaufbahnen, Flutlichtanlage und Zuschauertraversen entstehen. Zudem auch zwei Kunstrasenplätze und ein Mehrzweckgebäude mit Umkleide-, Sanitär-, Schiedsrichter- und Trainerräumen. Ein ehrgeiziges Projekt - aber mit finanziellen weiter lesen

  • 24.10.2014
  • freiepresse.de
  • Aue

Zweckverband - Kisa soll Thema im Stadtrat werden  

Aue. Das Chaos im Zweckverband Kommunale Informationsverarbeitung Sachsen (Kisa) soll nun auch zum Thema im Auer Stadtrat werden. "Das jahrelange augenscheinliche ... weiter lesen

  • 06.09.2014
  • freiepresse.de
  • Aue

Einheitsstadt Silberberg: Es soll bei 2017 bleiben 1

Aue/Schneeberg/Lößnitz/Bad Schlema. Im Jahr 2017 sollen die Auer, Schneeberger, Lößnitzer und BadSchlemaer über die Bildung einer gemeinsamen Stadt abstimmen. Dies teilten die vier Bürgermeister ... weiter lesen

  • 06.08.2014
  • freiepresse.de
  • Aue
Georg Dostmann

Kräfteverhältnis im Stadtrat unverändert  

Aue. Nach wie vor arbeiten in der Auer Bürgervertretung vier Fraktionen. Selbst die Stärke der einzelnen Riegen ist im Vergleich zur vergangenen Wahlperiode gleich geblieben. weiter lesen

  • 04.08.2014
  • freiepresse.de
  • Aue

Silberberg: Räte stimmen über Termin ab  

Aue/Schneeberg/Lößnitz/Bad Schlema. Die Stadträte von Aue, Schneeberg und Lößnitz sowie der Gemeinderat von BadSchlema werden Anfang September darüber entscheiden, wann der Bürgerentscheid ... weiter lesen

 

 
 
 
Wetteraussichten für Annaberg-Buchholz
Fr

10 °C
Sa

11 °C
So

11 °C
Mo

10 °C
Di

10 °C
In der Region unterwegs
 
 
 
Wandern in der Heimat
 
Wirtschaft im Erzgebirge

Attraktiver Standort für das Besondere

Da steckt mehr drin! Die hohe Flexibilität und die große Bandbreite der im Erzgebirge ansässigen Unternehmen garantieren eine nachhaltige Entwicklung der gesamten Region.

weiter lesen
 
Neu

Nachrichten aus dem Erzgebirge bei Facebook

Die "Freie Presse" Erzgebirge ist nun auch auf Facebook mit einer eigenen Seite vertreten. Dort finden Sie Neuigkeiten aus den "Freie Presse"-Lokalredakionen Annaberg-Buchholz, Aue, Schwarzenberg, Stollberg, Marienberg und Zschopau und sind somit stets auf dem Laufenden.

Zum Facebook-Auftritt

 
 
 
 
 
 
 
 
Ärztliche Notdienste

Apotheken & Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte von Annaberg bis Zwickau finden Sie hier.

weiter lesen
 
Unsere Partner
Chursächsische Sachsenlotto
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm