Werbung/Ads
Menü

Themen:

 
 
Christian Charisius
Pete Doherty taumelt zwischen Punk und Poesie 

Kommt er oder kommt er nicht? Die Frage ist der Dauerbrenner vor Konzerten des britischen Rockmusikers Pete Doherty. Seine Fans in Hamburg, wo auch sein aktuelles Album entstand, enttäuschte er nicht. Ganz ohne Chaos ging sein Auftritt aber nicht über die Bühne. weiterlesen

 
  
«Goldene Himbeeren»: Emmerich bleibt Spottpreis erspart 
Jens Kalaene

Roland Emmerichs Fortsetzung von «Independence Day» hatte eine fünffache «Razzie»-Chance. Aber der Kelch ist an dem deutschen Regisseur vorübergegangen. weiterlesen

 
 
Kultur-Wochenendtipp Bad Elster
Melanie Mueller

Bad Elster/CVG. Der neue Bundespräsident wurde zwar mit großer Mehrheit gewählt, doch das war sicherlich der letzte Akt großer Berliner Einigkeit. Der ... weiterlesen

 
 
  
César: Thriller «Elle» gefeiert, strahlender George Clooney 
Thibault Camus

Hauptpreis für «Elle», eine Liebeserklärung an Isabelle Huppert und ein strahlender George Clooney: Bei der Verleihung der französischen Filmpreise gab es Überraschungen und Tränen. weiterlesen

 
  
Statt Oscar-Party: Filmstars protestieren für Weltoffenheit 
Willy Sanjuan

Im Ringen um einen Oscar mögen sie Konkurrenten sein, in ihren Ansichten zu Donald Trump sind sie aber einer Meinung: Mit mehreren Aktionen gehen Schauspieler und Regisseure die Politik des US-Präsidenten an. weiterlesen

 
 
  
Nicole will beim ESC wieder mitmischen 
Oliver Dietze

35 Jahre ist es her, dass Nicole mit dem Song «Ein bisschen Frieden» den Eurovision Song Contest gewann. Jetzt ist sie wieder dabei. Erst auf der Bühne, dann mit einem neuen Siegersong-Album. Und in Zukunft würde sie gerne noch mehr beim ESC machen. weiterlesen

 
  
Der Verdeutschlicher  

Mainz/Nordhausen. Wer war der Mann, Macher und Mönch, der vor 500 Jahren die Reformation auslöste? Die "Freie Presse" zeigt bis zum Jubiläum des historischen Thesenanschlags am 31. Oktober zu jedem Monatsende eine andere Facette Martin Luthers. Heute: Wie das Wort zur Waffe wurde. weiterlesen

 
 
  
Katie Melua: Musikbranche «entmachtet» Musiker 
Franziska Kraufmann

Die britisch-georgische Sängerin hat im vergangenen Jahr erstmals ein Album in ihrem kaukasischen Heimatland aufgenommen. Das verlangte ihr ungewohnt viel Organisationstalent ab. weiterlesen

 
  
Botox, Partys und Proteste - Der große Oscar-Endspurt 
Barbara Munker

Der Oscar-Countdown läuft: Wie bereitet man sich auf den roten Teppich vor? Warum sollen die Oscar-Anwärter «flüssigen Strudel» trinken und was kommt eigentlich bei den Oscars auf die Teller? Eine der traditionellen Vorab-Partys wurde abgesagt - stattdessen ist Protest angesagt. weiterlesen

 
 
  
Amerika nach dem Sturz: Malerei der 1930er Jahre 
Handout

Amerika in den 1930er Jahren - das war eine Zeit der großen Angst und Unsicherheit. In einer Londoner Ausstellung werden Parallelen zur Gegenwart sichtbar. weiterlesen

 
  
Maria Furtwängler, das Theater und «ein totales Risiko» 
Maurizio Gambarini

Fernsehzuschauer kennen sie vor allem aus dem «Tatort». Jetzt steht Maria Furtwängler wieder auf der Theaterbühne - in ihrer ersten Hauptrolle. Ob sie sich vor schlechten Kritiken fürchtet? weiterlesen

 
 
  
Vor 175 Jahren wurde Karl May geboren1
---

Mit seinen Büchern und Roman-Helden hat Karl May Generationen fasziniert. Vor 175 Jahren wurde der Erfinder von Winnetou und Old Shatterhand geboren. weiterlesen

 
  
Der Erfolg hat seine Grenze 1
Tom Trambow/dpa

Chemnitz. Der Film "Kundschafter des Friedens" ist ein Kassenschlager. Zumindest im Osten. Dass sich in den alten Bundesländern weniger Menschen für den Stoff interessieren, hat historische Gründe, aber auch demografische - und humoristische. weiterlesen

 
 
  
Der Erfolg hat seine Grenze  
Tom Trambow/dpa

Chemnitz. Der Film "Kundschafter des Friedens" ist ein Kassenschlager. Zumindest im Osten. Dass sich in den alten Bundesländern weniger Menschen für den Stoff interessieren, hat historische Gründe, aber auch demografische - und humoristische. weiterlesen

 
  
Holzköpfe und Strippenzieher  
Wolfgang Schmidt

Ungeheuerlich: Schimpfwörter in der Überschrift. Von wegen. Der Prinzipal, Theaterdirektor Camillo Fischer, bezeichnet sich und seine engsten Mitarbeiter ja selbst so. Völlig zu Recht! weiterlesen

 
 
  
Abenteuer in unseren Köpfen  
dpa

Der Mann ist nicht tot zu kriegen. Auch wenn seine alte Klientel schon mal zu Harry Potter wechselt, lockt im Fernsehen - wie zum letzten Weihnachtsfest - dann doch ein neuer Winnetou-Schinken. Und schon rattern die Druckmaschinen: Karl Mays Werke sind unsterblich. Am Samstag vor 175 Jahren wurde er weiterlesen

 
  
Hippie-Ikone Jutta Winkelmann gestorben 
Tobias Hase

Jutta Winkelmann war eine Ikone der Hippie-Bewegung in den 60er Jahren. Man traf sie in der «Kommune 1» ebenso wie im Münchner «Harem». Jetzt ist Winkelmann im Alter von 67 Jahren gestorben. weiterlesen

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
am meisten ...
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Onkel-Max-Frage
Woher kommen die VIP-Kennzeichen?
Onkel Max
Tomicek

Heute auf der Autobahn hat mich ein Pkw aus der Tschechischen Republik überholt. Er trug das Kennzeichen VIP 00007. Das Kennzeichen ist weder ein normales, noch ein Diplomatenfahrzeug. Was hat es damit auf sich? (Diese Frage hat Ronny Flade aus Großhartmannsdorf gestellt.)

Antwort lesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm