Menü
 
Als Superhelden verkleidete Gegendemonstranten während eines Protests.

Foto: Sebastian Willnow/Archiv

Linke und Grüne fordern Tillich zum Protest gegen Pegida auf

erschienen am 04.03.2016

Dresden (dpa/sn) - Politiker von Linken, SPD und Grünen haben Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) aufgefordert, sich am Montag in Leipzig am Protest gegen das fremdenfeindliche Pegida-Bündnis zu beteiligen. Der zivilgesellschaftliche Protest gegen die extreme Rechte, den Tillich einfordere, sei längst da, heißt es in einem gemeinsamen Aufruf von Sachsens Linke-Landesgeschäftsführerin Antje Feiks, dem Grünen-Landesvorsitzenden Jürgen Kasek und der stellvertretenden Bundesvorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft Migration und Vielfalt in der SPD, Irena Rudolph-Kokot.

Überall in Sachsen würden Menschen Fremdenfeindlichkeit und Hetze entgegentreten. Tillichs Aufgabe sei es, «diesen Protest endlich anzuerkennen und sich einzureihen», forderten sie am Freitag.

Die Dresdner Pegida hat für Montag zu einer gemeinsamen Kundgebung mit ihrem Leipziger Ableger Legida in der Messestadt aufgerufen. Zahlreiche Gegenkundgebungen sind geplant.

 
© Copyright dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH
 
Lesen Sie auch:
  • 14.06.2016
  • freiepresse.de
  • Sachsen
Hendrik Schmidt/Archiv
Schwarz-Rot legt Entwurf für Rekordhaushalt vor 

Dresden (dpa/sn) - Mit einem Volumen von 37,1 Milliarden Euro hat das schwarz-rote Kabinett von Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) den Entwurf ... weiterlesen

  • 12.08.2016
  • freiepresse.de
  • Sachsen
Arno Burgi/dpa
"Das macht uns unglaublich unzufrieden"  

Dresden. An Geld fehlt es Sachsens neuem Doppelhaushalt nicht. Es geht jetzt um Dinge, die für Geld allein nicht zu haben sind. weiterlesen

  • 26.06.2016
  • freiepresse.de
  • Sachsen
Arno Burgi
Gauck bei Wandertag in Sachsen bepöbelt und beleidigt7

Sebnitz (dpa/sn) - Eine aggressive Menge hat Bundespräsident Joachim Gauck bei einem Besuch im ostsächsischen Sebnitz heftig beschimpft und beleidigt. ... weiterlesen

  • 14.06.2016
  • freiepresse.de
  • Sachsen
Sebastian Kahnert/dpa
Sachsen plant für 2017/2018 mit 37-Milliarden-Rekordhaushalt  

Dresden. Sprudelnde Einnahmen machen es möglich: Sachsens CDU/SPD-Kabinett verständigt sich auf so hohe Ausgaben wie noch nie. Die Entscheidung fällt aber erst der Landtag. Der hat immer Extrawünsche. weiterlesen

 
Kommentare
0
(Anmeldung erforderlich)

 
 
 
 
Alles zum Tag der Sachsen
 
 
 
am meisten ...
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Onkel-Max-Frage
Warum werden Gläser blind?
Onkel Max
Tomicek

Wieso werden manche Gläser im Geschirrspüler fleckig beziehungsweise blind, andere dagegen nicht? Mir ist bekannt, dass Glas eigentlich nur von Flusssäure angegriffen wird. Um welchen Effekt handelt es sich im Geschirrspüler? (Die Frage stellte Siegfried Franz aus Oelsnitz.)

Antwort lesen
 
 
 
 
Unsere Top-News bei Whatsapp & Co.

MorePixels/istockphoto.com

Weitere Informationen finden Sie hier

 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm