Werbung/Ads
Menü

Themen:



Foto: Marijan Murat/dpa

9000 Sachsen erhalten erstmals Pflegegeld

Der Medizinische Dienst begutachtet jetzt nach neuen Regeln - eine Bilanz

Von Stephanie Wesely
erschienen am 21.04.2017

Chemnitz. In Sachsen gingen in den ersten drei Monaten dieses Jahres 27 Prozent mehr Anträge auf eine Pflegebegutachtung ein als 2016, so Daniela Gottfried-Brüschke, Sprecherin des Medizinischen Dienstes in Sachsen. Deutschlandweit waren es 31 Prozent mehr. Ursache dafür ist das neue Pflegegesetz. Denn seit Januar wird die Pflegebedürftigkeit nach einem neuen Verfahren ermittelt.

Es zählt jetzt der Grad der Selbstständigkeit, nicht mehr nur der Zeitaufwand für die Pflege. "Davon profitieren Menschen mit einer Demenzerkrankung am meisten", sagte Peter Pick, Geschäftsführer des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen, gestern in Berlin. Denn die Demenzkranken seien zumindest am Anfang oft körperlich noch fit, jedoch in ihren geistigen Leistungen eingeschränkt oder zeigten ein belastendes Verhalten. "Das wird jetzt besser berücksichtigt."

Rund 9000 Sachsen beziehen nun erstmals Leistungen aus der Pflegeversicherung, knapp 130.000 Antragsteller sind es in der gesamten Republik. Die neu Leistungsberechtigten wurden zu 42 Prozent in den Pflegegrad zwei und zu 36 Prozent in Pflegegrad eins eingestuft. 15 Prozent konnten sogar Leistungen für Pflegegrad drei beanspruchen.

Das ist auch eine Herausforderung für die Krankenkassen. Die AOK Plus hat für 2017 knapp 270 Millionen Euro mehr eingeplant. 3100 Versicherte bekommen erstmals Pflegeleistungen. Rainer Striebel, Vorstandsvorsitzender der AOK Plus, bezeichnet die neue Pflegebegutachtung als gerechter und transparenter. Die Pflege im Minutentakt sei damit endlich vorbei.

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0
Lesen Sie auch:
 
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)

 
 
 
 
 
 
 
am meisten ...
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken & Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte von Annaberg bis Zwickau finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Body Mass Index
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm